Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Fly-by-Wire

SKF Aerospace fertigt seit Beginn der kommerziellen Luftfahrt Teile für die Drosselregelung von Flugzeugen.
In den 80er-Jahren haben wir elektrische Sensoreinheiten für den Airbus A320 entwickelt, das erste Linienflugzeug mit elektronischer Steuerung.
Für die Turbinen der Dassault F2000 und die Gulfstream G200 konstruierten wir eine „einbaufertige“ ergonomische Drosselregelung mit künstlichem Feedback.
In unsere automatischen Drosselregler und Sidesticks integrieren wir laufend neue Funktionen.

SKF Aerospace fertigt u. a. folgende Hochleistungs-Mechatronikteile:

  • Lage- und Kraftsensoren
  • Linear- und Drehstellantriebe

Entwicklungen nach Kundenvorgabe:

  • Künstliches Feedback und Ergonomie
  • Präzisionsmechanik
  • Integrierte Cockpitsensoren

Unser umfangreiches Angebot an elektromechanischen Komponenten kommt an vielen Stellen zum Einsatz:

  • Schnittstelle zwischen Pilot und Flugsteuerungscomputer
  • Steuerung des Flugzeugs am Boden und bei Start und Landung
  • Vortrieb- und Umkehrschubsteuerung aller Turbinen
  • Steuerung der Stör- und Bremsklappen
  • Antriebe für Hilfsaggregate: Türen, Klimaanlage...

Intelligenter SKF Drosselregler

  • Einheitlicher elektromechanischer Kern
  • Gleiche Ausführung für alle Flugzeugtypen
  • Einfach und zuverlässig

Kundenspezifische Schnittstellen

  • Analoge und digitale FADEC-Ausgabe
  • Datenbus für das Flugmanagementsystem, z. B. ARINC 429
  • Zweckbestimmte diskrete Signalausgabe
  • Drucktaster

Individuelle Ausführung

  • Cockpit-spezifische Ausführung
  • Bedienfeld wahlweise mit Verkleidung aus Leder, Holz oder Kunststoff
  • Farbe und Form der Bedienelemente wählbar

Kundenspezifische Ergonomie

  • Kraftrückmeldung der Regler
  • Anzahl und Kräfte der Anschläge
  • Drucktaster
  • Automatische Drosselung

Übersichtlichkeit

  • Der Pilot kann jederzeit eingreifen und die automatische Schubkraftregelung ausschalten
  • Optimale Ergonomie
  • Gleichmäßige Kraftrückmeldung der Steuerelemente
  • Genaue und verlässliche Drehzahlmessungen

Vorteile

  • Geringere Belastung des Piloten
  • Besserer Bedienkomfort
  • Höhere Flugsicherheit
  • Geringerer Kraftstoffverbrauch
SKF logo