Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Düngerstreuer

Schwierige Feld- und Marktbedingungen

Wie Sämaschinen stehen Düngerstreuer u. U. über mehrere Monate still, um dann wieder tagelang intensiv genutzt zu werden. Lager und andere Schlüsselkomponenten sind unterschiedlichsten Bedingungen und möglichen Verunreinigungen ausgesetzt, darunter auch die Düngemittel. All dies kann zu Lagerausfällen und teuren ungeplanten Stillstandszeiten führen.

Um einen optimalen Ernteertrag sicherzustellen, müssen Sämaschinen zudem höchst präzise arbeiten. Rechnerunterstützte Antriebssysteme ermöglichen eine solche Genauigkeit, doch diese Komponenten müssen den extremsten Bedingungen auf dem Feld widerstehen. Um auf dem Markt erfolgreich zu sein, müssen diese „intelligenten“ landwirtschaftlichen Lösungen auch kostengünstig sein.

Mit SKF die Anforderungen erfüllen

SKF Agri Solutions unterstützt Erstausrüster bei der Entwicklung zuverlässiger, produktiver und wettbewerbsfähiger Saat- und Düngerstreuer. Robuste SKF Dichtungsausführungen und auf Lebensdauer geschmierte Lagereinheiten können den Wartungs- und Schmierbedarf reduzieren. Mithilfe kompakter elektromechanischer Aktuatoren lässt sich eine weitaus höhere Düngemittelpräzision erzielen. Die SKF Engineering Consultancy Services (Konstruktionsberatung) kann Erstausrüster bei der Konstruktionsoptimierung unterstützen, um bestimmte Anforderungen zu erfüllen.

Lösungen

SKF logo