Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Lagerträger

Größere Stabilität für Getriebe mit höherer Leistungsdichte

In Fahrzeuggetrieben ist die dauerhaft hochgenaue Position der einzelnen Komponenten für einen korrekten Zahneingriff entscheidend. Getriebegeräusch, Schwingungen und Leistungsverluste sind ebenfalls von der Positionsgenauigkeit abhängig. Dabei ist eine starre Lagerung von Haupt- und Vorgelegewelle (layshaft) entscheidend. SKF Lagerträger sind hierfür die Lösung.

Für Getriebe mit hoher Leistungsdichte konzipiert

Diese vormontierte Einheit besteht aus zwei Zylinderrollenlagern (typischerweise entweder Rillenkugellager oder Zylinderrollenlager), die in eine Aufnahme aus Stahlblech eingepresst sind.

Der Mittenabstand der Wälzlager entspricht dem Mittenabstand des Getriebegehäuses. Geometrie des Trägers und Lagerbauarten sind nach Maß auf die spezifischen Einsatzanforderungen des jeweiligen Getriebegehäuses abgestimmt. An der Festlagerposition (bei Rillenkugellagern) wird die Einheit an das Getriebegehäuse geschraubt und ersetzt damit die herkömmlichen Außenringsitze. Weitere Vorteile sind:
  • Geringere Systemkosten
  • Verbesserte Betriebseffizienz
  • Niedriger Geräusch- und Schwingungspegel
  • Kompaktere, gewichtssparende Bauformen
  • Optimierte Konstruktion vor dem Prototyping
  • Kürzere Entwicklungszeiten
  • Einfache Montage
SKF logo