Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF Lagereinheiten mit Kommutierungssensor (SKF Commutation Sensor-Bearing Units)

Drei digitale Kommutierungssignale für eine 6-stufige Antriebsregelung

SKF Kommutierungssensor-Lagereinheiten kombinieren reibungsarme Wälzlager für hohe Drehzahlen mit der Fähigkeit, drei hochwertige digitale Kommutierungssignale für eine 6-stufige Antriebsregelung zu liefern.

Die Einheiten können spezifisch auf die Größe des Elektromotors und die Anzahl der Polpaare abgestimmt werden. Ihr winkelverstellbarer Sensorkörper ermöglicht die Ausrichtung der Kommutierungssignale zum elektromagnetischen Kraftfeld des Elektromotors.

Vorteile der kombinierten Funktionalität:

SKF Lagereinheiten mit Kommutierungssensor integrieren die Sensorfunktion in das Lager – eine patentierte SKF Konstruktion, die ein sehr präzises Management des Luftspalts der SKF Sensorlagereinheit ermöglicht. Das Ergebnis? Die Einheiten sind unempfindlich gegen starke Störmagnetfelder und beständig gegen Schwingungen und Dauertemperaturen bis 150 °C. Weitere Konstruktions- und Leistungsvorteile:
  • Kompaktheit
  • Einfache Montage
  • Signalerfassung wird nicht von Einbautoleranzen bei der Montage beeinflusst
  • Sehr niedrige Drehmomentwelligkeit und geringes Systemgeräusch
  • Ausgezeichnete Elektromotor-Drehmomentstabilität
  • Höhere Sicherheit und Zuverlässigkeit
SKF logo