Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

Sind Sie mit der Verwendung von SKF Cookies einverstanden?

Radlagereinheit HBU1

HBU1 – Spitzenleistungen seit den 60er Jahren

HBU1
Unsere erste Generation der Radlagereinheiten überzeugt seit Jahrzehnten durch Spitzenleistungen und konnte einen beachtlichen Marktanteil gewinnen. Die HBU1 wurde in den späten 60er Jahren als Antwort auf das Interesse der Automobilindustrie an voreingestellten Radlager-Baugruppen entwickelt.

Anwendung für angetriebene Räder von kleinen und mittelschweren Fahrzeugen

HBU1
Bis heute ist die HBU1 unsere am häufigsten eingesetzte Radlagereinheit weltweit. Traditionell die bevorzugte Wahl für angetriebene Räder von kleinen und mittelschweren Pkws, findet sich die HBU1 auch in integrierten Bremstrommelausführungen an den nicht angetriebenen Rädern kleinerer Fahrzeuge.

Zweireihiges Schrägkugellager

HBU1
Die Radlagereinheit HBU1 enthält ein zweireihiges Schrägkugellager mit entsprechenden Lagerringen und Kugelsätzen, die für die erforderliche axiale Lagerluft sorgen. Die Berührungswinkel sind für die spezifische Vorspannung und die typischen Radlastbedingungen optimiert. Zentrale Merkmale:
  • Konstruktion optimal auf Momentenbelastung der Lager bei Kurvenfahrten ausgelegt
  • Käfige aus glasfaserverstärktem Polyamid
  • Lebensdauerschmierung mit anwendungsspezifischem Hochleistungsfett
  • Unterschiedliche Dichtungsausführungen für die verschiedenen Radlageranordnungen erhältlich
  • Mit ABS Impulsring am Innenring lieferbar.

HBU1T: Für besonders knappen Einbauraum

HBU 1T
HBU1T bietet die volle Funktionalität der Radlagereinheit HBU1 in besonders kompakter Bauform. Die HBU1T Konstruktion enthält an Stelle des zweireihigen Wälzlagers der HBU1 eine besonders kompakte Kegelrollen-Lagereinheit.
SKF logo