Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

X-Tracker

Hochleistungs-Engineering für Lenk- und Fahrstabilität mit Racing-Niveau

X-Tracker, niedrige Reibung_bar-0228d_quadratisches Bild
Besitzer von Rennwagen und Hochleistungsfahrzeugen erwarten von der Radlagerung eine überdurchschnittliche Performance hinsichtlich Lenkeigenschaften und Fahrstabilität. Die SKF X-Tracker Radlagereinheiten erfüllen und übertreffen diese Anforderungen. X-Tracker werden in zahlreichen großvolumigen Hochleistungsfahrzeugen der Luxusklasse eingesetzt.

Das X-Tracker Modul besteht aus einem zweireihigen Schrägkugellager, bei dem die außen liegende Kugelreihe einen größeren Teilkreis hat und mehr Kugeln enthält als die innen liegende Kugelreihe. Diese besondere Konstruktion erhöht die Tragfähigkeit und Gebrauchsdauer des Lagers und verbessert gleichzeitig die Kippsteifigkeit (den Seitenkraft-Radsturzwinkel-Gradient) im Vergleich zu herkömmlichen symmetrischen Radlagereinheiten ganz erheblich.

Durch die höhere Kippsteifigkeit neigt sich die Bremsscheibe bei Kurvenfahrten weniger, wodurch sich der Rückschlag des Kolbens verringert. Daher kann der Fahrer später bremsen und verbessert seine Rundenzeiten auf der Bahn. Der kleine Innenring wird durch eine kreisförmige Formgebung gehalten, daher hält das Lager seine Vorspannung auch bei höherer Belastung und die Gebrauchsdauer verlängert sich.

Reibungsarmer X-Tracker

Um die Anforderungen an energieeffiziente Lösungen zu erfüllen, bietet SKF auch den reibungsarmen X-Tracker an, der die CO2-Emissionen im Gegensatz zur herkömmlichen X-Tracker Radlagereinheit erheblich reduziert.

Diese Lösung für speziell für Fahrzeuge des oberen und Premium-Segments entwickelt, für die strenge CO2-Vorschriften gelten und bei denen gleichzeitig von der Radlagerung eine überdurchschnittliche Performance hinsichtlich Lenkeigenschaften und Fahrstabilität erwartet wird.
Diese Radlagereinheiten passen sowohl neuentwickelten Fahrzeugmodellen als auch geänderten herkömmlichen Konstruktionen, sind für jede beliebige Lagergeometrie erweiterbar und für normale und Heavy-Duty-Anwendungen erhältlich.

See the full SKF BeyondZero portfolio

SKF logo