Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Lösungen für mittige Getriebe

Optimierte Leistung in schwierigen Umgebungen

Für optimale Betriebsbedingungen in Differenzialen muss die Ritzelwelle eine durchgängig hohe Führungsgenauigkeit gewährleisten können. Dazu muss der Hersteller in der Lage sein, die Lagervorspannung genau festzulegen und Leistungsverluste zu reduzieren. Bei dieser Anforderung kann die mittige SKF Getriebelösung helfen.

Präzise Umsetzung der Last-, Konstruktions- und Gehäuseanforderungen

Die mittigen SKF Getriebelösungen bieten folgende Optionen:
  • Kegelrollenlager der Ausführung CL7C und Ritzeldichtringe
  • Hybrid-Ritzellagereinheit: Kombination aus Kegelrollen- und Schrägkugellagern mit Ritzeldichtring

Nach CL7C gefertigte SKF Kegelrollenlager vereinfachen die Vorspannungseinstellung. Dieser Lagertyp zeichnet sich durch ein extremes Vorspannungsvermögen bei minimalem Vorspannungsverlust aus. Weitere Vorteile von Kegelrollenlagern sind die hohe Steifigkeit sowie ein niedriger Geräusch- und Schwingungspegel auch bei höhere Drehzahlen und höheren Belastungen. Hybrid-Ritzellagereinheiten sorgen für eine korrekte und stabile Ausrichtung der Ritzelwelle ohne Einstelleffekte und nur mit minimalem Leistungsverlust.

Beide Konzepte vereinfachen die Montage und helfen Erstausrüstern bei der Kostensenkung. Endanwender profitieren von der langen Gebrauchsdauer und hohen Zuverlässigkeit der mittigen SKF Getriebelösung. Das Auslaufen von Öl wird wirksam unterbunden und das Betriebsgeräusch kann oft reduziert werden.
SKF logo