Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Moderne SKF Kunststofflösungen

Wenn herkömmliche Materialien nicht ausreichen

Extreme Temperaturen, hohe Drücke, hohe Umfangsgeschwindigkeiten, aggressive Reinigungsmittel – diese und andere raue Bedingungen übersteigen oftmals die Leistungsfähigkeit herkömmlicher Werkstoffe. Wenn die Betriebsbedingungen die Leistungsfähigkeit Ihrer Anwendungen einschränken, empfehlen sich die modernen SKF Kunststofflösungen. Die modernen SKF Kunststofflösungen sind aus mehreren Werkstoffen mit FDA-Zulassung gefertigt und umfassen:

Auf PTFE-Verbundwerkstoffen basierende Materialien

Auf PTFE-Verbundwerkstoffen basierende Materialien werden in der Regel bei Hin- und Her- sowie umlaufenden Bewegungen mit hohen Geschwindigkeiten eingesetzt und zeichnen sich durch beste selbstschmierende Eigenschaften aus, da PTFE eine hervorragende Gleitfläche bietet. Zu den typischen Einsatzbereichen gehören Rotationsdichtungen in Förderanlagen, Verarbeitungsmaschinen wie z. B. Mischer sowie Fluidtechnik und Ventilatoren.

Hochfeste Werkstoffe

SKF verwendet REEK (Polyetheretherketon), PPS, POM und PETP-Werkstoffe für Gleitlager und Dichtungen in anspruchsvollen Anwendungen mit Hin- und Her- sowie umlaufenden Bewegungen – besonders bei jenen, die ausgeprägte physikalische Eigenschaften benötigen, um ein Kriechen der Materialien zu verhindern.

UHMWPE-basierte Werkstoffe

UHMWPE-basierte Werkstoffe haben die wertvollen metalldetektierbaren Eigenschaften und können für Dichtungen und Gleitlager für extrem abrasive Materialien und Hochdruckanwendungen verwendet werden.
SKF logo