Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Trocken-Staubsauger

Die Ansaug-Ventilatoren werden meist von Universalmotoren angetrieben.

Zwei kleine einreihige Rillenkugellager (normalerweise mit -2Z-Deckscheiben) bilden die Lagerung. Die Deckscheiben haben ein spezielles Labyrinth, das die Dichtungseigenschaften verbessert. Die radiale Lagerluft ist für hohe Drehzahlen bei niedrigen Schwingungspegeln ausgelegt. Zur Schmierung wird Fett verwendet, das für hohe Drehzahlen und hohe Temperaturen geeignet ist. Durch einen in den Innenring integrierten Schleuderring lässt sich die Abdichtung verbessern. Diese verbesserte Beständigkeit gegen das Eindringen von Staub und Schmutz hat keinen Einfluss auf die Drehzahlen des Lagers.

Für sehr hohe Drehzahlen wird eine Spezialausführung benötigt. Je nach Spezifikation kann die Spezialausführung einen angepassten Wälzkörpersatz und einen verringerten Teilkreisdurchmesser haben, um die auftretenden hohen Fliehkräfte zu reduzieren.

Weitere Informationen erhalten Sie von den SKF Anwendungsspezialisten. SKF berät Sie gern bei der Auswahl einer Lösung, die für Ihre Anforderungen geeignet ist.

Lösungen

SKF logo