Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

Sind Sie mit der Verwendung von SKF Cookies einverstanden?

Hochmoderne Lager für Tiefsee- und Kryopumpen

Tiefsee-Schraubenpumpen

Tiefsee-Schraubenpumpen sind die vorrangige Lösung der Branche zur Ölförderung aus Tiefen bis zu 3 000 Metern in einem einstufigen Verfahren. Die Lager für Tiefsee-Schraubenpumpen ermöglichen die Förderung aus großen Tiefen, senken die Ölerholungszeiten und steigern die Rückgewinnung vor Ort im Verlauf des Prozesses um bis zu 20%.

Der Lageraufbau von SKF für jeden einzelnen Rotor besteht aus zwei CARB-Toroidalrollenlagern zur Aufnahme der Wellendurchbiegung und Axialverschiebung. Ein Vierpunktlager stabilisiert die Welle in Axialrichtung. Die Lager bestehen aus dem extrem widerstandsfähigen Edelstahl VC444 von SKF, der sich durch einen hohen Stickstoffanteil auszeichnet, der den hervorragenden Widerstand gegen Ermüdung und Korrosion sicherstellt.

Kryopumpen

Angesichts der harten Betriebsbedingungen überrascht es nicht, das die Gebrauchsdauer von Kryopumpen häufig bei sechs Monaten oder darunter liegt. Die Kryopumpe von SKF kann diese Werte verbessern. Da diese Lösung von SKF mit verschiedenen Flüssiggasen geschmiert werden kann, verlängert sie die Lagergebrauchsdauer von Kryopumpen um mehr als das Dreifache und die mittlere Betriebsdauer zwischen Reparaturarbeiten erheblich.

Die Kryopumpe von SKF besteht aus VC4444, einer patentierten Ausführung des extrem widerstandsfähigen Edelstahls von SKF, der einer besonderen Wärmebehandlung unterzogen wurde und einen hervorragenden Schutz vor Korrosion, Verschleiß und Ermüdung sicherstellt. Diese Ausführung umfasst auch Hybridlager (Rillenkugellager mit Keramikwälzkörpern) sowie einen flexiblen, einteiligen Käfig mit Glasfaserverstäkung (PEEK = Polyetheretherketon).

Die für extreme Umfelder ausgelegten Pumpen von SKF bieten folgende Vorteile:
  • Senkung der Betriebs- und Instandhaltungskosten
  • Verhinderung schwerwiegender Pumpenausfälle
  • Weniger ungeplante Stillstandszeiten
  • Minimierung von Produktionsverlusten
  • Verlängerung der Pumpengebrauchsdauer
  • Verbesserte Arbeitssicherheit
SKF logo