Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Zentralschmieranlagen

Die richtige Schmierstoffmenge zum richtigen Zeitpunkt

Automatische SKF Zentralschmiersysteme für industrielle Einsatzbereiche sorgen für die richtige Schmierstoffmenge in den richtigen Intervallen und optimieren somit die Haltbarkeit von Lagern und Maschinen.

Sie sind für Einzelmaschinen oder komplette Anlagen mit Schmierfett oder Öl vorgesehen und stellen die ordnungsgemäße genaue Schmierstoffauffüllung aller Schmierstellen sowie eine Reihe anderer Vorteile sicher:
  • Weniger Stillstand und Produktionsausfälle
  • Beträchtliche Einsparungen bei Reparatur- und Ersatzteilkosten
  • Bessere Maschinenzuverlässigkeit
  • Bis zu 50% Einsparungen bei den Schmierstoffkosten durch präzises Timing und exakte Dosierung
  • Bessere Umweltverträglichkeit
  • Verbesserter Arbeitsschutz

Die Zentralschmiersysteme von SKF kommen bei vielen Ausrüstungen zum Einsatz z. B.:

Windenantriebe:

Die automatischen Schmiersysteme führen den Schmierstellen des Windenantriebs kontinuierlich Schmierfett zu, während die Winde in Betrieb ist. Ein automatisches Schmiersystem reduziert die Korrosion, den Verschleiß und ungeplante Ausfallzeiten. Die Mehrleitungspumpen können in Kombination mit fortschrittlichen Messgeräten direkt an die Schmierstellen angeschlossen werden. Außerdem liefert SKF zugelassene Lösungen für explosionsgefährdete Atmosphären.

Seile und Kabel:

Sprühanlagen für offene Getriebe und Kabel eignen sich für Öl und Fett.. Sie können mit einer Mehrleitungspumpe betrieben werden, welche die Sprühdüsen mit dem Schmiermittel versorgt. Die Sprühdüsen tragen einen konsistenten Schmiermittelfilm auf die Oberfläche der Komponenten auf. Das Öl dringt in die Seile ein und verhindert Korrosion und Verschleiß. Die Schmiermittel für die Drahtseile verschließen das Seil und penetrieren es direkt mit dem Schmiermittel. Es können auch druckluftbetriebene Fasspumpem geliefert werden, die für ein spezielles Seilschmierfett mit hohem Graphit- oder MoS2-Gehalt geeignet sind.

Beispiele für Anwendungen auf Schiffen, die von automatischen Schmiersystemen profitieren:

  • Aggregatlager
  • Stabilisatoren
  • Falttore auf Ro-Ro-Fähren
  • Brandschutzausrüstung
SKF logo