Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Online-Zustandsüberwachung von SKF steigert die Kranverfügbarkeit

Die Herausforderung

Ein Stahlproduzent suchte nach Möglichkeiten, um Ausfälle und ungeplante Instandhaltungsstopps zu reduzieren. Um die Verfügbarkeit der wichtigen Kräne zu maximieren, benötigte der Unternehmer kontinuierliche und zuverlässige Daten, darunter Krangeschwindigkeit, -belastung und -richtung. Der Einsatz tragbarer Geräte zu diesem Zweck ist komplex und arbeitsintensiv und kann nicht während des normalen Kranbetriebs erfolgen.

Die Lösung

Im Rahmen des SKF Anlagenmanagements für den Kranbau installierte SKF das SKF Multilog Onlinesystem IMx-S, um kontinuierliche Daten über den Lagerzustand zu liefern. Bei jedem Kran wurden Beschleunigungsaufnehmer an der Eingangs- und Antriebsseite der Motoren von Haupt- und Hilfshubwerk montiert sowie an den Eingangs- und Ausgangswellen des vierstufigen Untersetzungsgetriebes. Die SKF IMx-Einheit erfasst die Daten, verarbeitet sie und sendet sie drahtlos an einen Server. SKF Techniker analysieren die Daten und empfehlen anhand des Zustands von Getriebe und Motor Instandhaltungsmaßnahmen.

Das Ergebnis

Dank der kontinuierlichen Informationen über den Kranzustand konnten die Wartungstechniker Probleme beheben, bevor sie zu ungeplanten Stillständen führten. Durch die laufende Analyse konnten zielgerichtete Instandhaltungsmaßnahmen während geplanter Abschaltungen durchgeführt und dadurch die Stillstandszeiten der Kräne verringerten werden.

 

 

SKF logo