Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Förderanlagen

Förderung schweren Materials bei schwierigen Bedingungen

Förderband
Ob beim Transport von Rohkohle oder Metall in einer Mine, Schüttgut oder Fertigerzeugnissen im Hafen – Förderanlagen sind stets abrasiven Verunreinigungen und rauen Elementen ausgesetzt.

Im Gegensatz zu mittelgroßen Förderanlagen bewegen sich schwere Förderanlagen nur langsam, also in der Regel ohne hohe Betriebstemperaturen und Drehzahlen, die die Leistung beeinträchtigen könnten. Doch Außentemperaturen, hohe Belastungen, Stoßbelastungen und Verunreinigungen können die Gebrauchsdauer von Lagern und anderen Komponenten erheblich verkürzen.

Einfacherer Betrieb dank SKF

Die robusten Lösungen von SKF lassen sich direkt in die Konstruktionen der Erstausrüster integrieren, damit die Endanwender der Förderanlagen die Lebensdauer verlängern und den Instandhaltungsaufwand reduzieren können. Auch Wartungsteams profitieren davon, da sich Komponenten schneller austauschen lassen. SKF Lösungen unterstützen die Erstausrüster außerdem dabei, kurze Lieferzeiten vom Auftrag bis zur Installation vor Ort zu gewährleisten. Ob Kopf- oder Umlenkpositionen oder Motoren – die Lösungen von SKF sorgen überall dafür, dass das gesamte Fördersystem in Bewegung bleibt und produktiver und rentabler arbeitet.

Anwendungen in Förderanlagen

SKF logo