Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF MetroCon

Wenn Rolltreppen oder Aufzüge stehenbleiben, stoppt auch der Passagierstrom

Und kein Passagierstrom bedeutet Strafgebühren für Verzögerungen – zusätzlich zu den Reparatur- und Instandhaltungskosten. SKF MetroCon wurde speziell für Hochleistungs-Personenbeförderungsanlagen entwickelt und unterstützt U-Bahnbetreiber bei der Minimierung dieser Kosten sowie beim Umstieg von der reagierenden Instandhaltung auf zustandsabhängige Techniken.

Höhere Verfügbarkeit und optimierte Personenbeförderung dank SKF MetroCon

Mit SKF MetroCon können Betreiber die Instandhaltung ihrer Hilfsausrüstung optimieren, Ausfälle vorhersagen und verhindern und sogar den kosteneffizientesten Zeitpunkt für den Austausch oder die Aufrüstung von Maschinen ermitteln. Die Implementierung oder Erweiterung eines Zustandsüberwachungsprogramms kann zudem die Stillstandszeiten beim Kunden verringern sowie die Lebensdauer verlängern, was wiederum die Betriebskosten senkt.

Erfolgslösung für die U-Bahn

Mit SKF MetroCon können Betreiber diese Vorteile für die U-Bahn erzielen und dabei die Kosten für Energieversorgung und Instandhaltung drastisch senken. In drei Schritten ermöglicht es SKF MetroCon den Betreibern, die zustandsabhängige Instandhaltung sowie Konzepte zum Gesamtanlagenmanagement zu implementieren oder zu verbessern. Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:
  • Reduzierung der Stillstandszeiten beim Kunden
  • Weniger ungeplante Stillstandzeiten
  • Hohe Zuverlässigkeit
  • Bessere Instandhaltungsplanung
  • Mehr Sicherheit
  • Verlängerung der Zyklen für die Anlagengebrauchsdauer
SKF logo