Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Instandhaltungsstrategieprüfung

die richtige Instandhaltung für schwarze Zahlen

Die Instandhaltungsstrategieprüfung (MSR) von SKF sorgt dafür, dass Ihre Mitarbeiter die richtigen Arbeiten mit den richtigen Geräten zum richtigen Zeitpunkt und aus dem richtigen Anlass durchführen. Zu den Endzielen zählen die Verringerung der Anlagenschäden und -verluste, eine Steigerung der Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit und die Senkung der Instandhaltungsgesamtkosten.

Total Productive Maintenance (TPM) ist ein japanisches Konzept, das besonderen Wert auf die Integration der Anlageninstandhaltung in den Fertigungsprozess legt, um Verluste bei der Produktion hochwertiger Produkte zu vermeiden. Das Fertigungstempo wird bis zu dem Punkt gesteigert, bis zu dem sich ohne ungeplante Stillstände produzieren lässt. So soll die Gesamtanlageneffizienz (OEE = Overall Equipment Effectiveness) verbessert und die Ausfallrate gesenkt werden. 

Durch Zusammenarbeit mit SKF und die Kombination von MSR und TPM können Sie:
  • Maschinenschäden und Verluste reduzieren;
  • Produktivität und Zuverlässigkeit steigern;
  • Gesamtinstandhaltungskosten reduzieren;
  • Eine optimierte Instandhaltungsstrategie einsetzen.

Dazu konzentrieren wir die vorbeugende und zustandsabhängige Instandhaltung auf Bereiche, in denen sie am wirkungsvollsten ist, Abfall und Ausschuss verhindert und mit einer umfassenden Dokumentation die Basis für das Instandhaltungsprogramm schafft. Dieser Prozess wird dann zu einem "laufenden Programm" für die ständige Instandhaltung.

SKF logo