Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Kostenvergleich von drahtgebundenen und drahtlosen Systemen auf einem Öltanker

Das Problem

Um nicht jedes Mal eine beschwerliche Vor-Ort-Kontrolle durchführen zu müssen, werden im Schiffbau tragbare Zustandsüberwachungssysteme verwendet. Die drahtlose Technik kann die Kontrollgänge vor Ort ergänzen, um problematische Anlagen genauer zu überprüfen. Ein Öltanker jedoch – im Prinzip ein riesiger Metallkasten – stellt eine äußerst schwierige Umgebung für drahtlose Signale dar. Der Unternehmer wollte beweisen, dass auch hier die drahtlose Technik funktionieren würde.

Die Lösung

Am Tanker wurden drahtlose SKF Multilog WMx Systeme installiert, die komplexe dynamische Schwingungsdaten von Maschinen an schwierigen Positionen erfassen sollten. Für die Rückführung der Daten zum Host-System nutzte man ein schiffsweites Netzwerk aus Zugriffspunkten.

Das Ergebnis

Die batteriebetriebenen SKF Multilog WMx Systeme erfassten erfolgreich wiederholte Daten in einer anspruchsvollen drahtlosen Umgebung. Die zusätzlich erfassten Daten wurden in die vorhandenen Programme integriert und liefern wertvolle Informationen für eine verbesserte Zuverlässigkeit.
SKF logo