Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF Lösung optimiert Instandhaltungsintervalle für Papierfabrik

Die Herausforderung

Das empfohlene Austauschintervall für die Filze an den vier Pressenspalten eines Zeitungspapierwerks betrug 28 Tage, doch einer der Filze musste regelmäßig schon nach 25 Tagen ersetzt werden. Aufgrund der hohen Anlaufkosten wurden deshalb gleich alle vier Filze nach 25 Tagen ersetzt, d. h. der Austausch erfolgte 15 Mal pro Jahr statt der empfohlenen 13 Male. Ein Filz kostet 35.000 Dollar und durch den erforderlichen Produktionsausfall entgeht dem Betreiber ein Umsatz von durchschnittlich 80.000 Dollar. Auf das Jahr hochgerechnet liefen erhebliche Verlustbeträge auf.

Die SKF Lösung

SKF Ingenieure installierten zusätzliche Messpunkte für das SKF Multilog IMx Online-Zustandsüberwachungssystem, das bereits an der Pressenpartie installiert wurde. Die zusätzlichen Punkte haben die Überwachung des kritischen Filzes verbessert.

Das Ergebnis

Durch Verlagerung des Überwachungsschwerpunkts auf die zentralen Laufkomponenten in der Pressenpartie konnte das Werk das Austauschintervall auf die geforderten 28 Tage verlängern und eine jährliche Nettoersparnis von 297.000 € erzielen.

Investitionsrendite (ROI)
  • Material- und Arbeitskosten für den zusätzlichen Filzaustausch: €219 000
  • Einbußen durch Produktionsausfälle: €125 000
  • Gesamtkosten: €344 000
  • Investition in SKF Lösung: €47 000
  • Nettoersparnis: €297 000
  • Rendite nach 12 Monaten: 633%
SKF logo