Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF Ventilschaftdichtungen

SKF Ventilschaftdichtung
Ventilschaftdichtungen sind konstruktionsgemäß darauf ausgelegt, eine geringe Ölmenge für die Schmierung der Kontaktfläche von Ventilschaft und Ventilführung in Motoren durchzulassen.

Gelangt zu viel Öl durch die Dichtungslippe, verschlechtern sich die Emissionswerte und am Ventil setzt sich Ruß ab. Dadurch büßt der Motor an Leistung ein und kann sogar ausfallen. Gelangt jedoch zu wenig Öl durch die Dichtungslippe, wird das Ventil nicht ausreichend geschmiert und verschleißt schneller, was schließlich zur Blockade des Ventils führt. Die ideale Öldurchflussrate liegt zwischen diesen beiden Extremen.

Die SKF Hochdruck-Ventilschaftdichtungen sind für max. 12 bar geeignet. Bei einem Druck in diesem Bereich kann sich die Lippe während des Betriebs praktisch nicht mehr öffnen und es kommt nur noch in sehr geringem Ausmaß zum Austreten von Kurbelgehäuseabgasen.
SKF logo