Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Meet the World 2013

Die Fußballturniere „SKF Meet the World“ werden in 20 Ländern veranstaltet, in denen SKF vertreten ist. Ziel ist es, weltweit Treffpunkte für junge Menschen zu schaffen, unabhängig von Geschlecht, sozialem Hintergrund, Alter, Kultur und Religion. Die Siegermannschaften aus den einzelnen Ländern nehmen am Gothia Cup teil – dem weltweit größten und internationalsten Jugend-Fußballturnier, das jedes Jahr in Göteborg veranstaltet wird. Klicken Sie hier, um Live-Ergebnisse der einzelnen Begegnungen anzusehen.

Albanien

Albanien
Das Team TEUTA (B15) gewann das Turnier in Durres. Spieler und Trainer freuen sich sehr auf die Reise nach Göteborg zum Gothia Cup. Kommentar eines Spielers der Siegermannschaft: „Ich möchte es beim Gothia Cup weit schaffen.“

Brasilien

Brasilien
Ein Trainer der brasilianischen Mannschaft Cajamar FC (B14) sagte nach dem Finale: „Wir freuen uns über unsere gute Leistung und auf die Reise nach Schweden. Die Jungs hätten das nie im Leben für möglich gehalten.“

Bulgarien

Die Mannschaft PFC Levski 1914 (B15) gewann das Turnier in Sopot. Spieler und Trainer freuen sich sehr auf die Reise nach Göteborg zum Gothia Cup.

Kanada

Kanada
Kanada wird von der Mädchenmannschaft aus der Jugendabteilung der Vancouver Whitecaps (G17) vertreten.

China

China
Das chinesische Turnier „Meet the World“ wurde im Mai in Peking ausgetragen. Daran nahmen 20 Hope School-Mannschaften mit über 300 Spielern aus 16 Provinzen teil. China wird mit zwei Mannschaften vertreten sein: Mit dem Henan Lin Ying Bei Jie School Team (G12) und dem Liaoning Ning Yuan Center School Team (B12).

Tschechien

Tschechien
Kommentar eines Spielers der Mannschaft FK Ricany (B15): „Das Turnier ist das, worauf ich mich in diesen Sommerferien am meisten freue. Der Gothia Cup ist ein riesiges Fußball-Event und für uns eine tolle Erfahrung. Wir können die Abreise kaum erwarten.“

Estland

Kommentar eines Spielers der Mannschaft FC Flora (B12): „Der Sieg im SKF Turnier gibt uns die Chance, dieses Jahr am Gothia Cup teilzunehmen. Und dazu habe ich mein fußballerisches Können noch verbessern können. Ich hab so ein Gefühl, dass wir den Gothia Cup gewinnen.“

Frankreich

Frankreich
SKF France hat beschlossen, die Kim Källström-Trophäe durch eine exklusive Partnerschaft mit Special Olympics France (SOF) zu unterstützen. Damit will man jungen Menschen mit kognitiver Behinderung eine Möglichkeit zur Selbstverwirklichung durch Sport geben. Aus dem Turnier in Frankreich ging das IMPRO Membrey Team als stolzer Sieger hervor.

Deutschland

Deutschland
Einer der Spieler der FC Kickers Würzburg (B11), der zum ersten Mal nach Schweden fährt, meinte vor der Abreise: „Ich hoffe, dass ich da viele neue Leute kennenlerne, dass ich bei spannenden Fußballspielen gegen andere Nationen antrete und dass die Stimmung gut ist.“

Indien

Das Team der SKF Sports Academy Pune wurde aus einem Pool von 30 Spielern der Altersklasse zwischen 11 und 16 Jahren zusammengestellt.

Indonesien

Indonesien
SKF Indonesien hat die Turniere bereits zum vierten Mal ausgerichtet. Dieses Jahr bestritten 16 Teams 240 Begegnungen auf dem Weg zum Finale, das im Ciracas Stadion im Osten der indonesischen Hauptstadt Djakarta gespielt wurde. Sieger war hier die Mannschaft von ASIOP Apacinti (B12).

Lettland

Die Mannschaft SK Super Nova (B11) gewann das Turnier in Staicele. Spieler und Trainer freuen sich sehr auf die Reise nach Göteborg zum Gothia Cup.

Litauen

In Litauen veranstaltete SKF das „Meet the World“-Turnier zum zweiten Mal. Es wurde im Mai ausgetragen, und zehn Juniorenteams aus sieben Ländern nahmen teil. Das Team Panevėžio FA aus der nordlitauischen Stadt Panavėžys (B15) gewann.

Malaysia

Dem Siegerteam, ZA'BA FC (G14), ist es eine Ehre, an dieser Weltklasseveranstaltung teilnehmen zu können, und es möchte so viele Freundschaften wie möglich mit den Teilnehmern aus anderen Ländern schließen.

Mexiko

Mexiko
Einer der Spieler des Teams Fuerzas Basicas de Puebla (B12) stellt sich den Gothia Cup wie eine WM für Jugendliche vor. Er wird für die Teilnahme das erste Mal im Leben fliegen und auch das erste Mal ins Ausland reisen.

Portugal

In den letzten vier Jahren hat SKF Portugal das Landesturnier IberCup gesponsort, bei dem das beste qualifizierte portugiesische Mädchenteam den „Meet the World“-Preis gewinnt und zum Gothia Cup reisen darf. Für viele Mädchen ist dies eine einmalige Chance, andere Länder und Kulturen kennenzulernen. Dieses Jahr hat CAC da Pontinha (G17) den ersten Platz gemacht. Das heißt, dass sich 15 neue Mädchen auf den Weg nach Schweden machen dürfen.

Rumänien

Rumänien
Die Sieger in Rumänien, ASC May Day Sport (B12), spielen bereits seit 2005 zusammen. Die Spieler sind freundschaftlich eng miteinander verbunden und unternehmen auch abseits des Fußballplatzes viel miteinander.

Slowenien

Dieses Jahr stammt das Siegerteam aus dem Osten Sloweniens, aus Krško (zu Deutsch: Gurkfeld): NK Krško (B14). Die Mannschaft freut sich sehr und kann den Anstoß beim Gothia Cup kaum erwarten. Für die Kids ist dies ein echtes Abenteuer, sowohl die Reise als auch die Teilnahme an einem internationalen Turnier.

GUS

In Russland traten acht Mannschaften aus Moskau, Noginsk, Iwanowo, Samara und Toljatti beim „Meet the World“-Turnier gegen einander an. Die Mädchenmannschaft Znamya (G17) aus Samara machte den ersten Platz.

Sambia

In Sambia gewannen die Chilulu Girls (G17) nach einem 2:2 und anschließendem Elfmeterschießen das Finale des Turniers in Kitwe. 
SKF logo