Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Zukauf der Blohm + Voss Industries GmbH durch die SKF Gruppe abgeschlossen

2013 Februar 14, 13:00 CET

Die zuständigen Aufsichtsbehörden haben den Zukauf von Blohm + Voss Industries (BVI), eines deutschen Zulieferers von Schiffskomponenten, genehmigt. Somit ist diese Firmenübernahme jetzt abgeschlossen. SKF zahlt rund 80 Millionen Euro für 100 % des Stammkapitals von BVI und übernimmt Nettoverbindlichkeiten in Höhe von 18 Millionen Euro.

Blohm + Voss Industries ist ein führender Hersteller und Dienstleister von Premium Produkten für kritische Schiffsanwendungen, einschließlich Wellenkomponenten (Dichtungen und Wälzlager), Stabilisatoren und Abscheidern für Öl und Wasser. Das Unternehmen beschäftigt rund 400 Mitarbeiter, der jährliche Umsatz liegt bei rund 100 Millionen Euro und die operative Marge gleicht der der SKF Gruppe.

Die Geschäftsfelder von BVI passen sehr gut zur Strategie der SKF Gruppe in Bezug auf den Schiffbau und ergänzen die bestehenden SKF Produkte und Dienstleitungen auf diesem Gebiet. Dadurch kann sich SKF verstärkt als ein führender Lieferant von Dichtungslösungen im Schiffbau sowie hydrodynamischer Lager etablieren. Dieser Lagertyp kommt in der Schiffstechnik sehr oft zum Einsatz. Zudem wird der SKF Service durch eine zusätzliche Marktpräsenz mit Niederlassungen in Shanghai, Hong Kong, Singapur, Busan, Andover und Kobe sowie Verkaufsagenten und Servicezentren weltweit gestärkt.

Blohm + Voss Industries wird Teil des SKF Segments Schiffbau und des Geschäftsbereichs Industrial Market, Regional Sales and Service.


Göteborg, den 14. Februar 2013

Aktiebolaget SKF
(publ.)


Pressekontakt:
Media Hotline: +46 31 337 24 00

Rebecca Janzon, Director, Press Relations
Tel.: +46 31-337 3880, mobile: +46 706-973260, E-Mail: rebecca.janzon@skf.com

Marita Björk, Head of Investor Relations
Tel.: +46 31-337 1994, mobile: +46 705-181994, e-mail: marita.bjork@skf.com



SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Im Geschäftsjahr 2012 erwirtschafteten 46.775 Mitarbeiter einen Umsatz von 64.575 Mio SEK. www.skf.com.


® SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.
™ BeyondZero ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

SKF logo