Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF rüstet neue limitierte Sportwagenserie von Ferrari aus

SKF_LeFerrari

2013 April 05, 09:00 CET

Schweinfurt, den 05. April 2013

 

SKF wird Wälzlager für das neue Hypercar „LaFerrari“ liefern. Dieser exklusive Sportwagen wurde erst kürzlich auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellt. Die Lager werden in die Vorder- und Hinterräder eingebaut, in das Getriebe, den Motor und in wichtige Komponenten der speziellen Scherentüren.

 

Die Serie ist streng limitiert (es werden nur 499 Exemplare hergestellt). Das Hybrid-Supercar hat stolze 963 PS unter der Haube und einen Elektromotor, der auf Basis der Technologie der Scuderia Ferrari F1 KERS Rennwagen entwickelt wurde. SKF hat als technischer Partner an diesem innovativen Projekt seit den ersten Entwicklungen im Jahr 2007 erfolgreich mitgewirkt. Das Ergebnis ist dieses neue Hypercar. Es ist der Beweis für Ferraris und SKFs fundamentale technische Erfahrung, hervorragendes Know-how und präzise Realisierung.

 

SKF liefert auch das spezielle SKF „Hub Knuckle Modul“ für die Radlagerung  mit einem Leichtmetall-Aluminiumzapfen, der permanent am Außenring des Lagers sitzt und ein bestimmtes „Single Nut Design“ bietet, gleich dem der Ferrari Challenge Wagen (F430 und F458 Italia). Das gesamte SKF System bietet folgende Designvorteile: bessere Leistung der Radlagerung und Aufhängung, geringeres Gewicht der kompletten Zapfen- und Lageranordnung und ein leichtes Wechseln der Räder.

 

SKF liefert auch Lager für das Differential, die Ölpumpe und den Elektromotor dieses brandneuen Hochleistungs-Sportwagens.



Pressekontakt:

Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland,

Tel. 0 97 21 / 56 – 28 43, E-Mail: dietmar.seidel@skf.com

Renate Schleyer, Technische Fachpresse Deutschland,

Tel. 0 97 21 / 56 – 33 39,E-Mail: renate.schleyer.fachpresse@skf.com


SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2012 MSEK 64.575. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 46.775. Mehr Infos unterwww.skf.de

 

® SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.
™ BeyondZero und Insight sind eingetragene Marken der SKF Gruppe.

SKF logo