Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Weiterentwicklung von SKF: Mit Radialwellendichtringen große Wellenlager zuverlässig schützen

SKF Economos HSS Radialwellendichtringe_1
Weiterentwickelter HSS-Gummi-Gewebe-Wellendichtring von SKF.
SKF Economos HSS Radialwellendichtringe_2
QR-Code zum YouTube-Video mit der HSS-Montageanleitung.

2017 Juli 14, 10:00 CET

Speziell für große Wellen-Durchmesser ab 165,10 mm bis 4.572 mm bietet SKF eine umfassende Serie von HSS-Radialwellendichtringen an. Die technische Weiterentwicklung der bisher eingesetzten marktbekannten Gummi-Gewebe-Wellendichtringe bietet zahlreiche Vorteile und ist ohne Werkzeugkosten ab Losgröße 1 auf Wunsch auch innerhalb weniger Werktage verfügbar. Die HSS-Serien von SKF eignen sich sowohl für die Erstausstattung als auch für Instandhaltungs- und Revisionsarbeiten mit maßlich veränderten Einbauräumen.

Bietigheim-Bissingen / Schweinfurt, den 14. Juli 2017

SKF bietet ihre HSS-Wellendichtringe in mehreren Ausführungen an: Je nach Anwendungsfall und vorliegender Montagesituation sind sie als ungeteilte und geteilte Variante, mit SKF SPRINGLOCK und optional mit SKF SPRINGCOVER sowie in unterschiedlichen Federverbindungen und Schmiernutsystemen erhältlich.

Clevere Details führen bei der neuen Serie zu interessanten Anwendungsvorteilen: So besteht der Teil des Dichtungskörpers, der die Gehäusebohrung berührt, aus einem Elastomerwerkstoff, der härter als die Dichtlippe ist. Dies ermöglicht eine leichtere Montage und bietet schon während des Einbaus eine höhere Stabilität. Im Betrieb erhöht sich außerdem die Schutzwirkung für die abzudichtenden Lager. Die Dichtungsverstärkung macht geteilte Ausführungen möglich, die sich einfacher einbauen und austauschen lassen und einen kostenintensiven Aus- und Einbau der Welle erübrigen.

Die Zugfedern der HSS-Serie sind generell aus nichtrostendem Stahl und werden standardmäßig mit Federschloss geliefert. Alle HSS-Wellendichtringe werden mit leichten Übermaßen hinsichtlich Gehäusebohrungsdurchmesser und Bohrungstiefe gefertigt. Für die notwendige Vorspannung im Einbauraum sorgt die axiale Klemmung des Gehäusedeckels.

Die Elastomer-Compounds auf Basis NBR, HNBR und FKM wurden von SKF entwickelt und verfügen über sehr gute physikalische und chemische Eigenschaften. Seit Jahrzehnten werden sie erfolgreich in Anwendungen wie z.B. in Walzwerken, im Bergbau oder in Windenergieanlagen eingesetzt.

Die Auslegung des Dichtelements für die jeweiligen Einbauräume übernehmen SKF Experten auf Wunsch. Mit dem flexiblen Fertigungsverfahren ist eine individuelle Herstellung innerhalb weniger Wochen oder auf Wunsch innerhalb weniger Werktage möglich. Besonderer Vorteil für den Anwender: Bei allen HSS-Wellendichtringen fallen keine Werkzeugkosten an.

Geliefert werden die HSS-Radialwellendichtringe transportsicher in hochwertigen Einzelverpackungen inklusive Montageanleitung in Papierform. Außerdem ist ein Video per QR-Code abrufbar. Eine optimale platzsparende Lagerung und der Schutz vor schädlicher Ozoneinwirkung auf den Dichtungswerkstoff sind somit sichergestellt.

Weitere Informationen bieten die SKF Preferred Seals Partner sowie die SKF Seals Plattform vertreten durch die SKF Economos Deutschland GmbH unter 0800/1234248 (1a dicht) oder unter seals.bietigheim@skf.com.

Pressekontakt:
Matthias Oberländer, Close-the-loop!, Tel.: 02 21 / 8 01 67 17, E-Mail: presse@close-the-loop.de
Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland, Tel.: +49 (0)9721 / 56 - 28 43,
E-Mail: dietmar.seidel@skf.com

SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Schmiersystemen und Mechatronik-Bauteilen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Technischer Support, Wartung und Instandhaltung sowie Engineering-Beratung und Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 17.000 Vertragshändlern zusammen. Im Jahr 2016 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz in Höhe von 72.787 Mio. SEK und beschäftigte 44.868 Mitarbeiter. www.skf.de

®SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

SKF logo