Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Über den Wolken: SKF und UTC unterzeichnen langfristige Vereinbarung

Für solche Turbofan-Triebwerke der UTC-Tochter Pratt & Whitney liefert SKF u. a. die Motorlager.

Bild: UTC

2015 Juni 24, 08:00 CEST

Göteborg / Schweinfurt, den 24. Juni 2015

 

SKF und die United Technologies Corporation (UTC) haben eine langfristige Vereinbarung über die Lieferung diverser Lagerarten und Komponenten für den UTC-Geschäftsbereich Aerospace geschlossen. Im Rahmen dieses Vertrags wird SKF die Aerospace-Divisionen von UTC unter anderem mit Präzisionsrollen- und -kugellagern beliefern; darunter auch Lager für Hauptantriebswellen. Hinzu kommen Dichtungen und Präzisionsprodukte aus Elastomer für den Hubschrauberbau. Außerdem umfasst der Vertrag Motorlager für die UTC-Division Pratt & Whitney, die diese Lager für deren Turbofan-Triebwerke mit Getrieben der „Next Generation Product Family“ nutzt.

 

Dazu Rutger Barrdahl, President von SKF Aerospace: „SKF und UTC arbeiten schon seit den 1950er Jahren erfolgreich zusammen. Mit diesem Vertrag stellen wir nun sicher, dass die Technologie und Lager von SKF auch künftig eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von kraftstoffsparenden Flugzeugen spielen, die leiser und umweltverträglicher sind.“

 

Sam Abdelmalek, Vice President von UTC Supply Chain, meint: „Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit SKF – als ein starkes Fundament, auf dem wir unsere Beziehung weiter ausbauen können. Für uns ist diese ,One-UTC-Company‘-Vereinbarung mit SKF ist ein weiterer Schritt zur Umsetzung unserer Vertragsgestaltungsstrategie und trägt zu einem effizienten Beschaffungsprozess bei.“

 

Mit den Lieferungen an die Luftfahrtsparten von UTC hat SKF bereits begonnen.



SKF logo