Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

cookie_information_popup_text_2[78]

Expertentagung zum Thema „Walzwerkslagerungen“: Verheißungsvolle Premiere des SKF AluminiumForums

20180322_SKF_AluminiumForum
Feierten die erfolgreiche Premiere des SKF AluminiumForums (v.l.): Edgar Pickel, Rupert Motschenbacher und Stefan Gladeck.

2018 März 22, 10:00 CET

Erstmals hat SKF ein Expertentreffen für Fachleute aus der deutschen und schweizerischen Aluminiumindustrie organisiert. Die Premiere der Veranstaltung fand so regen Anklang, dass das „AluminiumForum“ womöglich in Serie geht.

Schweinfurt, den 22. März 2018

Gut 30 Teilnehmer aus zwölf Unternehmen informierten sich in Schweinfurt zwei Tage lang über alles Wissenswerte zum Thema „Walzwerkslagerungen“. So reichte das prallvolle Vortragsprogramm beispielsweise von „Produktentwicklung und Lagerdesign“ über „White Etching Cracks“ sowie „Wälzlagerschäden“ bis hin zu „Rotating Equipment Performance“ oder auch „Condition Monitoring in Zeiten von Industrie 4.0“. Hinzu kamen Fachbeiträge externer Experten zu Themen wie „Cloud-basierte Portale für anlagenübergreifende Produktionsoptimierung“ und „Active Chatter Damping“.

„Unter dem Strich stellte das Forum eine wirklich großartige Möglichkeit dar, um über industriespezifische technische Herausforderungen und Notwendigkeiten zu diskutieren“, resümierten die beiden Veranstaltungs-Initiatoren Rupert Motschenbacher (Großkundenbetreuer Metals) und Edgar Pickel (Leitender Anwendungsingenieur Heavy Industry) im Anschluss an die „Alu-Premiere“. Neben dem wertvollen Fachwissen und dem „Branchen-Networking“ hätten die Teilnehmer insbesondere den aufschlussreichen Dialog über aktuelle Trends aus unterschiedlichen Perspektiven sehr geschätzt: Beispielsweise bekamen die SKF Spezialisten ein präziseres Gespür für künftige Kundenerwartungen, während die potenziellen Anwender tiefere Einblicke in topaktuelle Lösungsansätze von SKF erhielten.

„Das ist eine Win-Win-Situation und damit eine hervorragende Grundlage, um dieses Expertenforum für branchenspezifische Entwicklungen und Visionen fest zu etablieren“, befand Stefan Gladeck, Leiter Industrial Sales Central Europe und Mitglied der Geschäftsleitung der SKF GmbH. „Das gilt umso mehr, als die Rückmeldungen der Premieren-Teilnehmer wirklich sehr positiv ausfielen. Insofern könnte ich mir gut vorstellen, dass wir das SKF AluminiumForum als lockere Veranstaltungsreihe fortführen.“

Pressekontakt:
Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland, Tel.: +49 (0)9721 / 56 - 28 43,
E-Mail: dietmar.seidel@skf.com

SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Schmiersystemen und Mechatronik-Bauteilen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Technischer Support, Wartung und Instandhaltung sowie Engineering-Beratung und Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 17.000 Vertragshändlern zusammen. Im Jahr 2017 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz in Höhe von 77,938 Mrd. SEK (ca. 8,2 Mrd. €) und beschäftigte 45.678 Mitarbeiter. www.skf.de

®SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

SKF logo