Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

cookie_information_popup_text_2[78]

Produktion

Produktion in Judenburg

Am Standort Judenburg sind ca. 200 Mitarbeiter tätig. Die Produktion von Dichtungswerkstoffen, gedrehten und gespritzten Dichtungen sowie SKF SEAL JET Maschinen erfolgt in unterschiedlichen Fertigungslinien, die den kompletten Prozess beginnend mit der Polymerisation der Kunststoffe bis hin zur fertigen Dichtung abdecken.


Folgende Produkte werden in Judenburg hergestellt: 

Dichtungswerkstoffe
Der Schwerpunkt liegt hier im Bereich thermoplastischer Polyurethane, Elastomere sowie thermoplastischer Materialien. Der Großteil dieser Materialien ist sowohl als Halbzeug (gedrehte Dichtungen) als auch als Granulat (gespritzte Dichtungen) verfügbar.
Gedrehte Dichtungen
Gedrehte Dichtungen aller Art – hinsichtlich Größe und Material – werden je nach Kundenanfrage individuell gefertigt. Für kleine und mittlere Losgrößen können Dichtungen von ca. 2 mm Außendurchmesser bis 12.000 mm (und auch darüber) hergestellt werden. Großdichtungen mit Durchmessern über 600 mm werden ausschließlich am Standort Judenburg hergestellt und werden in erster Linie in der Schwerindustrie (Bergbau, Metallverarbeitung) bzw. in Wasserkraft- und
Windkraftanlagen erfolgreich eingesetzt.
Gespritzte Dichtungen
Für mittlere und große Losgrößen werden sowohl Standarddichtungen als auch individuelle Lösungen in gespritzter Form hergestellt.
SKF Seal Jet Maschinen
Das von SKF am Standort Judenburg entwickelte SKF SEAL JET Fertigungssystem umfasst ein Portfolio von unterschiedlichen Drehmaschinen, die speziell für die Bearbeitung von polymeren Materialien zur Herstellung von gedrehten Dichtungen hergestellt werden. Sie kommen sowohl im eigenen globalen SKF Netzwerk als auch bei externen Partnern und Kunden zum Einsatz.
SKF logo