Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Zulässige Drehzahl

Die jeweils zulässigen Drehzahlen können anhand der in den Produkttabellen angegebenen Referenz- und Grenzdrehzahl sowie den im Abschnitt Drehzahlen gemachten Angaben ermittelt werden. Wenn keine Referenzdrehzahl in den Produkttabellen angegeben ist, entspricht die Grenzdrehzahl der zulässigen Drehzahl.
Für Lager mit innen- bzw. außenringgeführtem Messingmassivkäfig (Nachsetzzeichen MA oder MB). empfiehlt SKF generell Ölschmierung vorzusehen. Werden diese Lager mit Fett geschmiert (→ Schmierung), ist der Drehzahlkennwert A auf ≤ 250 000 mm/min zu begrenzen.

Hierin sind
A=n dm [mm/min]
dm=mittlerer Lagerdurchmesser [mm]
= 0,5 (d + D)
n=Drehzahl [min-1]
Werden die empfohlenen Richtwerte für den Drehzahlkennwert überschritten, empfiehlt es sich, den Technischen SKF Beratungsservice einzuschalten.

Zusammengepasstes Lager

Für zusammengepasste Lager ist die für Einzellager ermittelte zulässige Drehzahl auf ca. 80 % zu begrenzen.
SKF logo