Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Schwimmende Lagerungen

In „schwimmenden“ Lagerungen kommen, wie in den Lagerungen mit gegenseitiger Führung, zwei gegeneinander angeordnete Lager zum Einsatz. In schwimmenden Lagerungen kommen, wie in den Lagerungen mit gegenseitiger Führung, zwei gegeneinander angeordnete Lager zum Einsatz. Geeignete Lager dafür sind:
  • Rillenkugellager (Bild 1)
  • Pendelkugellager
  • Pendelrollenlager
Bei dieser Art der Lagerung ist darauf zu achten, dass beide Lager axial verschiebbar sein müssen und für jeweils einen Ring, vorzugsweise den Außenring, lose Passung vorzusehen ist. Eine schwimmende Lagerung kann auch aus zwei Zylinderrollenlagern der Bauform NJ bestehen, bei denen die Innenringe mit Bord jeweils entgegengesetzt zueinander und entsprechend verschoben angeordnet sind (Bild 2). In diesem Fall können Axialverschiebungen im Lagern ausgeglichen werden.
SKF logo