Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Erforderliche Mindestbelastung

Der Zusammenhang zwischen Belastung und Lebensdauer ist bei sehr leichten Belastungen weniger deutlich. Hier werden andere Versagensmechanismen wirksam als Ermüdung.
Wälzlager sollten daher immer einer gewissen Mindestbelastung ausgesetzt sein. Als Faustregel gilt, dass die Mindestbelastung bei Kugellagern das 0,01 C und bei Rollenlagern das 0,02 C betragen sollte. Die Mindestbelastung ist von besonderer Bedeutung bei Lagerungen, die hohen Beschleunigungen bzw. schnellem Start-Stopp-Betrieb ausgesetzt sind oder mit hohen Drehzahlen umlaufen, die im Bereich von 50% und mehr der in den Produkttabelle angegebenen Grenzdrehzahlen liegen (→ Drehzahlen). Wenn jedoch die erforderliche Mindestbelastung nicht erreicht wird, sollte der Einsatz von NoWear Lagern geprüft werden.
Empfehlungen zur Berechnung der Mindestbelastung sind in den Produktabschnitten enthalten.
SKF logo