Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

Sind Sie mit der Verwendung von SKF Cookies einverstanden?

Einbau

Einbau von Lagern mit zylindischer Bohrung

Einbau von Lagern mit kegeliger Bohrung

Lager mit kegeliger Bohrung werden mit fester Passung auf der Welle eingebaut. Geeignete Verfahren sind:
  1. Beurteilen der Lagerluftverminderung durch Drehen und Ausschwenken des Außenrings (Bild 1)
    • Dieses Einbauverfahren gilt für offene Lager mit Lagerluft Normal.
    • Ist das Lager ordnungsgemäß eingebaut, sollte sich der Außenring noch leicht drehen lassen, beim Ausschwenken dagegen sollte ein geringer Widerstand fühlbar sein.
  2. Messen des Muttern-Anzugswinkels (Tabelle 1)
  3. Messen des axialen Verschiebewegs (Tabelle 1)
  4. Einsatz des SKF Drive-up Verfahrens (→ SKF Drive-up Verfahren - Programm)
    Für Lager auf Wellen mit Durchmesser ≥ 50 mm empfiehlt SKF den Einsatz des SKF Drive-up Verfahrens. Es erlaubt die Lager schnell, zuverlässig und sicher zu montieren.
Weitergehende Informationen über diese Einbauverfahren enthalten der Abschnitt Einbau von Lagern mit kegeliger Bohrung sowie das SKF Service Handbuch.
SKF logo