Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF ConCentra Y-Lager

Die SKF ConCentra Y-Lager haben einen beidseitig symmetrisch verbreiterten Innenring (Bild 1). Die patentierte SKF ConCentra Befestigungstechnik basiert auf dem Ausdehnen und Zusammenziehen zweier Passflächen: Dies sind der Mantel der Stufenhülse und die Bohrung des Lagers. In diesem Fall sind das der Manteldurchmesser der Stufenhülse und die Bohrung des Lagers, die jeweils mit einem sägezahnförmigen Profil versehen sind. Durch Anziehen der Gewindestifte im sogenannten Einbauring wird der Innenring gegenüber der Stufenhülse axial verschoben (Bild 2 und Bild 3). Dabei wird der Innenring aufgeweitet, die Stufenhülse zusammengepresst und das Lager konzentrisch und reibschlüssig auf der Welle festgesetzt. SKF ConCentra Y-Lager können einfach, schnell und zuverlässig auf der Welle befestigt werden.
Der konzentrische reibschlüssige Sitz auf der Welle sorgt für einen geräusch- und schwingungsarmen Lauf und lässt Passungsrost erst gar nicht aufkommen. Wichtig ist auch, dass sich der Sitz des Lagers auf der Welle nicht lockert. Das gilt auch für hoch belastete und/oder schnell laufende Lagerungen. Auch der Einsatz handelsüblicher Wellen mit den entsprechend einfachen Toleranzen begrenzt nicht die möglichen Drehzahlen. Sie können sowohl bei gleichbleibender wie auch wechselnder Drehrichtung eingesetzt werden.
Die SKF ConCentra Y-Lager der Reihe YSP 2 sind mit den robusten Standarddichtungen ausgerüstet, denen noch Schleuderscheiben aus Stahlblech vorgeschaltet sind (s. Standarddichtunge mit vorgeschalteter Schleuderscheibe). Der Außenring ist serienmäßig mit zwei, um 120° versetzten Schmierbohrungen versehen, die beidseits der Laufrille im Außenring angeordnet sind. Auf Anforderung können die Lager beider Reihen auch ohne Schmierbohrungen geliefert werden (Nachsetzzeichen W).
SKF ConCentra Y-Lager, Reihe YSP 2, stehen für metrische Wellen mit 25 bis 60 mm und für Zollwellen mit 1 bis 2 11/16 Zoll Durchmesser zur Verfügung.
Die Y-Lager der Reihe YSPAG 2 für Landmaschinen sind auf die schwierigen Betriebsbedingungen in Mähdreschern, Ballenpressen, Erntemaschinen und Scheibeneggen abgestimmt. Diese Lager sind mit der patentierten Fünflippen-Dichtung bestückt und haben keine Schmierbohrungen im Außenring. Die Y-Lager der Reihe YSPAG 2 sind für metrische Wellen von 25 bis 50 mm und für Wellen mit Zollabmessungen von 1 bis 1 15/16 inch Durchmesser erhältlich.
SKF logo