Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Ausführungen für die Druckölmontage

Um die Anwendung des Druckölverfahrens beim Ein- und Ausbau zu ermöglichen, sind die Spannhülsen auch mit Ölzuführbohrungen und Ölverteilungsnuten in den Standardausführungen OH, OSNW und OSNP lieferbar Bild 1, Bild 2, Bild 3 und Bild 4).
Das Anschlussgewinde für die Ölzuführbohrung sowie die jeweils passende Hydraulikmutter sind in der Produkttabelle angegeben. Ausführliche Informationen über das „SKF Druckölverfahren“ sind im Katalog SKF Produkte für Wartung und Schmierung bzw. online unter Instandhaltungsprodukte zu finden.
Metrische Spannhülsen ab 200 mm Bohrungsdurchmesser bzw. ab Größe 44 sind serienmäßig mit einer Ölzuführbohrung auf der Gewindeseite und einer Ölverteilungsnut in der kegeligen Mantelfläche versehen. Die metrische Spannhülsen von 140 bis einschließlich 190 mm Bohrungsdurchmesser und die Spannhülsen mit Zollabmessungen ab 4 5/16 inch Bohrungsdurchmesser bzw. ab Größe 26 sind auf Anforderung ebenfalls mit einem Druckölanschluss lieferbar.
SKF fertigt die Spannhülsen für die Druckölmontage in vier Ausführungen, die sich in der Zahl und Anordnung der Druckölanschlüsse und der Ölverteilungsnuten unterscheiden:
  • Ausführung OH .. H (Bild 1)
    Dies sind die SKF Standard-Spannhülsen für die Druckölmontage. Diese Spannhülsen haben einen Druckölanschluss auf der Gewindeseite und eine Ölverteilungsnut in der kegeligen Mantelfläche.
  • Ausführung OH .. (Bild 2)
    Druckölanschluss an der dem Hülsengewinde gegenüberliegenden Seite und eine Ölverteilungsnut in der kegeligen Mantelfläche.
  • Ausführung OH .. B (Bild 3)
    Druckölanschluss an der dem Hülsengewinde gegenüberliegenden Seite und je einer Ölverteilungsnut in der kegeligen Mantelfläche und in der Hülsenbohrung. Spannhülsen bis zur Größe 40 haben einen Druckölanschluss, die größeren Spannhülsen haben zwei Druckölanschlüsse. Die größere Spannhülsen mit Zollabmessungen werden auf Anforderung gefertigt und können mit ein oder zwei Druckölanschlüssen versehen werden. Bei den Spannhülsen mit zwei Druckölanschlüssen ist eine mit der Ölverteilungsnut in der kegeligen Mantelfläche und die andere mit der Ölverteilungsnut in der Hülsenbohrung verbunden. Ein Pfeil neben dem Druckölanschluss in der Seitenfläche zeigt an, mit welcher Verteilungsnut dieser Anschluss verbunden ist.
  • Ausführung OH .. HB (Bild 4)
    Druckölanschluss auf der Gewindeseite und je eine Ölverteilungsnut in der kegeligen Mantelfläche und in der Hülsenbohrung. Spannhülsen bis zur Größe 40 haben einen Druckölanschluss, die größeren Spannhülsen haben zwei Druckölanschlüsse. Die größere Spannhülsen mit Zollabmessungen werden auf Anforderung gefertigt und können mit ein oder zwei Druckölanschlüssen versehen werden. Bei den Spannhülsen mit zwei Druckölanschlüssen ist eine mit der Ölverteilungsnut in der kegeligen Mantelfläche und die andere mit der Ölverteilungsnut in der Hülsenbohrung verbunden. Ein Pfeil neben dem Druckölanschluss in der Seitenfläche zeigt an, mit welcher Verteilungsnut dieser Anschluss verbunden ist.
SKF logo