Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Wellenmutterdaten

MaßnormenISO 965-3:1998
Spannschrauben: DIN 912-12.9
ToleranzenMetrisches Gewinde, 5H: ISO 965-3:1998
maximaler Axialschlag der Seitenfläche bezogen auf das Gewinde: 0,005 mm
Gegengewinde auf der Welle (Empfehlungen)Metrisches Gewinde, 6g: ISO 965-3:1998
WerkstoffeStahl
Für Größen 11 und 12: Sinterwerkstoff (Nachsetzzeichen P)
Losbrechmoment

KMD Wellenmuttern werden auf einer Welle durch Reibung stabilisiert. Die Reibung kann variieren, je nach dem auf die axialen Spannschrauben wirkenden Anzugsmoment beim Einbau, der Oberflächengüte des Wellengewindes, der Schmierstoffmenge auf dem Gewinde usw.

Die Erfahrung zeigt, dass der Spannmechanismus der KMD Wellenmuttern mehr als ausreichend ist für die typischen Anwendungen von Werkzeugmaschinen, vorausgesetzt die Wellenmuttern sind vorschriftsmäßig montiert und das Gewinde nur geringfügig geschmiert.

Weitere Auskünfte erhalten Sie vom Technischen SKF Beratungsservice.

SKF logo