Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Lagerreihen und Ausführungsvarianten

Bei den gängigsten Lagern mit NoWear Beschichtung sind lediglich die Wälzkörper beschichtet (Nachsetzzeichen L5DA). Sie werden für Lagerungen empfohlen, die geringe bis mittlere Belastungen bzw. Schwingungen und oszillierende Bewegungen aufzunehmen haben.
Bei den NoWear beschichteten Lagern der Ausführung L7DA) sind die Wälzkörper und die Innenring-Laufbahn(en) beschichtet. Dies macht sie für Lagerungen geeignet,
  • bei denen mit starkem Abriebverschleiß zu rechnen ist.
  • die hohen Belastungen ausgesetzt sind.
  • bei denen außergewöhnliche Schmierbedingungen vorliegen, z.B. Schmierung mit Prozessmedium
Die meisten SKF Wälzlager können mit der NoWear Beschichtung versehen werden. Lagerluftwerte für in Tabelle 1 nicht aufgeführte Ausführungen sind beim Technischen SKF Beratungsservice anzufragen.

Käfige

Vgl. Käfige im jeweiligen Produktabschnitt des Standardlagers.
SKF logo