Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Gestaltung der Lagerungen

Passungen für Welle und Gehäuse

Die Passungen für Welle und Gehäusebohrung haben einen erheblichen Einfluss auf die Lagerluft und das Betriebsverhalten der Kunststoff-Rillenkugellager. Daher empfiehlt SKF eine feste Passung von ca. 20 μm nur für einen Ring. Je nach Anwendungsfall entweder auf der Welle oder im Gehäuse. Für das Lager auf der Gegenseite sollte für beide Laufringe eine leichte Spielpassung vorgesehen werden.
Keinesfalls dürfen beide Lagerringe eines Lagers mit fester Passung eingebaut werden, da dies die Lager vorspannt und vorzeitig ausfallen lässt.
Diese Empfehlungen sollen nur Richtlinien aufzeigen, die bei der Wahl einer Passung zu berücksichtigen sind. Die Wärmedehnung der Lagerkomponenten im Betrieb ist ebenfalls zu berücksichtigen.
Weitere Auskünfte erhalten Sie vom Technischen SKF Beratungsservice.
SKF logo