Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Vierreihige Zylinderrollenlager mit zylindrischer Bohrung

Unsere vierreihigen Zylinderrollenlager mit zylindrischer Bohrung sind aus fertigungs-, anwendungs- und wartungstechnischen Gründen in vielen Ausführungen lieferbar. Die einzelnen Ausführungen unterscheiden sich im Wesentlichen in der Zahl der Innen- oder Außenringe wie auch der Zahl der losen oder festen Borde am Außenring. Weitere Unterscheidungsmerkmale sind die Käfigausführung und die Anzahl der Rollen je Käfigtasche.
Für Lagerungen, bei denen die Lager nicht mit fester, sondern mit loser Passung (bis zu 8,5 m/s Walzgeschwindigkeiten) auf der Welle bzw. dem Walzenzapfen angeordnet werden, um z.B. ein rasches Umsetzen der Einbaustücke mit den Lagern zu ermöglichen, liefert SKF die vierreihigen Lager auch in Sonderausführungen. Um den Nachteil der losen Passung (der Innenring wandert auf dem Lagersitz, was Beschädigungen am Lager und Lagersitz verursachen kann) weitestgehend auszugleichen, weisen diese Sonderlager eine schraubenförmige Nut in der Bohrung und/oder Schmiernuten in den Stirnflächen der Lagerringe auf (Bild 1). Diese Nuten ermöglichen eine wirkungsvolle Schmierung der Passflächen.
Lager, die eine oder mehrere der genannten Merkmale aufweisen, sind in der Produkttabelle durch die folgenden Buchstaben gekennzeichnet:

GSchraubenförmige Nut in der Bohrung
WSchmiernuten in den Stirnflächen der Lagerringe
WISchmiernuten in den Stirnflächen des Innenringes
WOSchmiernuten in den Stirnflächen des Außenringes
W33Umfangsnut und drei Schmierlöcher im Außenring
Die genannten Buchstaben folgen den Zeichen für die jeweilige Ausführung; z.B. BC4.10/W33GW.

Ausführung

SKF fertigt vierreihige Zylinderrollenlager mit zylindrischer Bohrung in einer Vielzahl von Ausführungen. Die in der Produkttabelle aufgeführten Ausführungen werden nachstehend kurz beschrieben.

Ausführung BC4.1

Zwei Außenringe mit je drei festen Borden. Ein Innenring. Zwei rollengeführte Doppelkammkäfige aus Messing. Mit oder ohne Umfangsnut bzw. Schmierbohrungen in den Außenringen (Bild 2).

Ausführung BC4.2

Zwei Außenringe mit je drei festen Borden, ein Zwischenring zwischen den beiden Außenringen. Ein Innenring. Zwei rollengeführte Doppelkammkäfige aus Messing. Mit oder ohne Umfangsnut bzw. Schmierbohrungen in den Außenringen (Bild 3).

Ausführung BC4.3

Zwei Außenringe mit einem festen Mittelbord und zwei losen Bordringen, ein Zwischenring. Ein Innenring. Zwei rollengeführte Doppelkammkäfige aus Messing. Mit oder ohne Umfangsnut bzw. Schmierbohrungen in den Außenringen (Bild 4).

Ausführung BC4.4

Zwei Außenringe je mit zwei festen Borden. Ein Innenring. Zwei Fensterkäfige aus Messing (zwei Rollen pro Käfigtasche) (Bild 5).

Ausführung BC4.5

Ein Außenring mit drei losen Führungsringen und zwei losen Bordringen. Ein Innenring. Zwei Doppelkammkäfige aus Messing. Mit oder ohne Umfangsnut bzw. Schmierbohrungen im Außenring (Bild 6).

Ausführung BC4.6

Ein Außenring mit fünf festen Borden. Ein Innenring. Vier rollengeführte Kammkäfige aus Messing. Umfangsnut und Schmierbohrungen im Außenring (Bild 7).

Ausführung BC4.7

Zwei Außenringe mit je drei festen Borden. Zwei Innenringe. Zwei rollengeführte Doppelkammkäfige aus Messing. Mit oder ohne Umfangsnut bzw. Schmierbohrungen in den Außenringen (Bild 8).

Ausführung BC4.8

Zwei Außenringe mit einem festen Mittelbord und zwei losen Bordringen, ein Zwischenring. Zwei Innenringe. Zwei rollengeführte Doppelkammkäfige aus Messing. Mit oder ohne Umfangsnut bzw. Schmierbohrungen in den Außenringen (Bild 9).

Ausführung BC4.9

Zwei Außenringe mit je drei festen Borden. Zwei Innenringe. Durchbohrte Rollen und vier Bolzenkäfige aus Stahl oder Messing. Mit oder ohne Umfangsnut bzw. Schmierbohrungen in den Außenringen (Bild 10).

Ausführung BC4.10

Zwei Außenringe mit einem festen Mittelbord und zwei losen Bordringen, ein Zwischenring. Zwei Innenringe. Durchbohrte Rollen und vier Bolzenkäfige aus Stahl oder Messing. Mit oder ohne Umfangsnut bzw. Schmierbohrungen in den Außenringen (Bild 11).

Ausführung BC4.11

Zwei einreihige Außenringe mit je einem festen Bord und ein zweireihiger Außenring mit festem Mittelbord und zwei Zwischenringe. Zwei Innenringe. Durchbohrte Rollen und vier Bolzenkäfige aus Stahl (Bild 12).

Ausführung BC4.12

Zwei Außenringe mit einem festen Mittelbord und zwei losen Bordringen, ein Zwischenring. Zwei Innenringe. Vier Stahlblechkäfige. Mit oder ohne Umfangsnut bzw. Schmierbohrungen in den Außenringen (Bild 13).

Ausführung BC4.13

Zwei Außenringe je mit zwei festen Borden. Zwei Innenringe. Zwei zweireihige Fensterkäfige aus Messing (zwei Rollen pro Käfigtasche) (Bild 14).

Ausführung BC4.14

Zwei Außenringe mit einem festen Mittelbord und zwei losen Bordringen, ein Zwischenring. Vier Innenringe. Durchbohrte Rollen und vier Bolzenkäfige aus Stahl oder Messing. Mit oder ohne Umfangsnut und Schmierbohrungen in den Außenringen (Bild 15).

Ausführung BC4.15

Zwei bordlose Außenringe. Zwei Innenringe mit je drei festen Borden. Durchbohrte Rollen und vier Bolzenkäfige aus Stahl. Mit Schmierlöchern in den Außenringen (Bild 16).

Ausführung BC4.16

Ein Außenring mit drei losen Führungsringen und zwei losen Bordringen. Ein breiter Innenring. Zwei rollengeführte Doppelkammkäfige aus Messing. Mit oder ohne Umfangsnut bzw. Schmierbohrungen im Außenring (Bild 17).

Ausführung BC4.17

Zwei Außenringe mit je drei festen Borden. Zwei Innenringe, davon einer breit ausgeführt. Zwei rollengeführte Doppelkammkäfige aus Messing. Mit oder ohne Umfangsnut bzw. Schmierbohrungen in den Außenringen (Bild 18).

Ausführung BC4.18

Zwei Außenringe mit einem festen Mittelbord und zwei losen Bordringen, ein Zwischenring. Zwei Innenringe, davon einer breit ausgeführt. Zwei rollengeführte Doppelkammkäfige aus Messing. Mit oder ohne Umfangsnut bzw. Schmierbohrungen in den Außenringen (Bild 19).

Ausführung BC4.19

Zwei Außenringe mit einem festen Mittelbord und zwei losen Bordringen, ein Zwischenring. Zwei Innenringe, davon einer breit ausgeführt. Durchbohrte Rollen und vier Bolzenkäfige aus Stahl. Mit oder ohne Umfangsnut bzw. Schmierbohrungen in den Außenringen (Bild 20).

Ausführung BC4.20

Zwei Außenringe mit einem festen Mittelbord und zwei losen Bordringen, ein Zwischenring. Zwei Innenringe, einer davon breiter ausgeführt und mit konzentrischem Ansatz. Durchbohrte Rollen und vier Bolzenkäfige aus Stahl. Umfangsnut und Schmierbohrungen in den Außenringen (Bild 21).

Ausführung BC4.21

Zwei Außenringe mit einem festen Mittelbord und zwei losen Bordringen, ein Zwischenring. Zwei breite Innenringe, einer davon mit konzentrischem Ansatz. Durchbohrte Rollen und vier Bolzenkäfige aus Stahl. Umfangsnut und Schmierbohrungen in den Außenringen (Bild 22).
SKF logo