Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Bezeichnungsschema

Die Bezeichnungen für die meisten SKF Wälzlager folgen einem System, bei dem eine Basisbezeichnung mit oder ohne Vor- bzw. Nachsetzzeichen (→ Bezeichnungssystem für Wälzlager) verwendet wird.
Beispiele und Anwendungsoptionen für Nadellagerkomponenten sind nachstehend aufgeführt.
Basic bearing designation system

Beispiele

IR 8x12x10 IS1Hierin sindIR 8x12x10 =
IS1 =
RN-3x19.8 BF/G2Hierin sindRN-3x19.8 =
BF =
G2 =
Test Designation 1
 Vorsetzzeichen (k. A.)

Test Designation 2
Basiskennzeichen
IR
Nadellager-Innenring
LR
Nadellager-Innenring
RN
Nadelrolle

Catalogue image - Test Designation 3
Nachsetzzeichen – innere Konstruktion
BF
Nadelrolle mit ebenen Stirnflächen
EGS
Innenring mit drallfrei geschliffener Laufbahn
VGS
Innenring mit vorgeschliffener Laufbahn und Bearbeitungszugabe

Test Designation 4
Nachsetzzeichen – äußere Form (Dichtung, Ringnut usw.)
IS..Innenring mit Schmierlöchern; angehängte Ziffern kennzeichnen die Anzahl der Löcher
ISR..Innenring mit Umfangsnut in der Bohrung und Schmierlöchern; angehängte Ziffern kennzeichnen die Anzahl der Löcher

Catalogue image - Test Designation 5
Nachsetzzeichen – Käfigausführung (k. A.)

Catalogue image - Test Designation 6.1
Nachsetzzeichen – Werkstoffe, wärmebehandelt (k. A.)

Test Designation 6.2Genauigkeit, Lagerluft, Vorspannung, leiser Lauf
C2
Radialluft kleiner als Normal
C3
Radialluft größer als Normal
C4
Lagerluft größer als C3
G2Nadelrollen nach ISO 3096:1996, bzw. DIN 5402-3:1996 Güteklasse 2
M../M..Durchmesserabmaße einer Nadelrollen-Toleranzsorte, wobei M für Minus steht, z.B. kennzeichnet M2/M4 die Abmaße -2 bis -4 µm vom Nenndurchmesser
N/M..Durchmesserabmaße einer Nadelrollen-Toleranzsorte, wobei N für Null und M für Minus steht, d.h. N/M2 kennzeichnet die Abmaße 0 bis -2 µm vom Nenndurchmesser

Catalogue image - Test Designation 6.3
Nachsetzzeichen – Lagersätze, gepaarte Lager (k. A.)

Test Designation 6.4
Nachsetzzeichen – Stabilisierung
S0Innenring bis zu Betriebstemperaturen von ≤ 150 °C maßstabilisiert
S1Innenring bis zu Betriebstemperaturen von ≤ 200 °C maßstabilisiert
S2Innenring bis zu Betriebstemperaturen von ≤ 250 °C maßstabilisiert
S3Innenring bis zu Betriebstemperaturen von ≤ 300 °C maßstabilisiert


Nachsetzzeichen – Schmierung (k. A.)

Test Designation 6.6
Nachsetzzeichen – sonstige Varianten (k. A.)
SKF logo