Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Vorsetzzeichen

Die Vorsetzzeichen identifizieren die Teile eines Lagers, danach folgt in der Regel die Bezeichnung des kompletten Lagers, um Verwechselungen mit anderen Lagerbezeichnungen zu vermeiden. Sie werden beispielweise vor den Bezeichnungen für Kegelrollenlager entsprechend einem in dem Standard ANSI/ABMA 19 für (vorwiegend) zöllige Lager verwendet.

AR-Kugel- oder Rollenkranz
BMB
Motor-Encoder-Einheiten der Reihe BMB
BMD
Motor-Encoder-Einheiten der Reihe BMD
BMO
Motor-Encoder-Einheiten der Reihe BMO
BS2-
Lager mit Hauptabmessungen, die von den ISO Normwerte abweichen
D/W
Nichtrostender Stahl, Lager mit Zollabmessungen
E2SKF energieeffiziente (E2) Lager
GSGehäusescheibe
ICOS-
Lager-Dichtungs-Einheit
IR:Innenring des Radiallagers
KAxial-Zylinderrollenkranz
K-Innenring mit Wälzlagersatz und Käfig (Kegel) oder Außenring (Cup) eines zölligen Kegelrollenlagers entsprechend der ABMA-Standardreihe
LFreier Innen- oder Außenring eines nicht selbsthaltenden Lagers
OR-Außenring des Radiallagers
R
  1. Innenring bzw. Außenring mit Rollenkranz (und Käfig) eines nicht selbsthaltenden Lagers
  2. Stützrolle ohne Innenring
  3. Lager ohne Innenring
S
Abgedichtetes Lager
V
Lager mit NitroMax-Stahlringen und Kugeln aus speziellem Siliziumnitrid Si3N4 (Hybridlager)
WNichtrostender Stahl, Lager mit metrischen Abmessungen
WFRillenkugellager aus nichtrostendem Stahl mit externem Bord am Außenring
WSWellenscheibe
ZELager mit SensorMount®-Funktion
SKF logo