Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Beschichtungen

Beschichten ist ein bewährtes Verfahren zur Aufwertung von Werkstoffen, und beschichtete Lager haben zusätzliche Eigenschaften für spezielle Einsatzbereiche. Von SKF wurden zwei verschiedene Beschichtungsverfahren entwickelt, die sich bereits in zahlreichen Einsatzbereichen bewährt haben.


Lager mit einer Oberflächenbeschichtung mit dem Warenzeichen NoWear® haben Lagerinnenflächen mit einer reibungsarmen Keramikbeschichtung, die auch bei marginaler Schmierung lange Betriebszeiten erlaubt. Weitere Einzelheiten finden Sie im Abschnitt NoWear®-Lager.
Die SKF Beschichtung mit der Bezeichnung INSOCOAT® kann auf die Außenflächen des Außenrings oder des Innenrings eines Lagers aufgebracht werden. Sie verhindert, dass die Lager bei Stromdurchgang beschädigt werden. Weitere Einzelheiten finden Sie im Abschnitt INSOCOAT®-Lager.
Andere Beschichtungen wie eine Zinkchromatierung können in aggressiven Umgebungen eine Alternative zu Edelstahl sein, insbesondere bei einbaufertigen Lagereinheiten.
SKF logo