Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Grenzdrehzahlen

Die Grenzdrehzahl ist eine Bezugsdrehzahl, die durch Faktoren wie Formstabilität, Käfigfestigkeit, Käfigführungsschmierung und die Flieh- oder Kreiselkräfte an den Wälzkörpern und andere drehzahlbegrenzende Beiwerte bestimmt wird.
Erfahrungen aus Laborversuchen und praktischen Anwendungen zeigen, dass es Höchstdrehzahlen gibt, die aus technischen Gründen oder aufgrund der hohen Kosten für die Einstellung der Betriebstemperatur auf ein akzeptables Niveau nicht überschritten werden sollten.
Die Grenzdrehzahlen sind in den Produkttabellen angegeben. Sie basieren auf den Anforderungen für hohe Drehzahlen; dies muss für die Käfig- und Lagerbauformen in dieser Publikation berücksichtigt werden.
Es ist möglich, Lager mit höheren Drehzahlen zu betreiben als in den Tabellen angegeben, es müssen jedoch die Laufgenauigkeit, die Käfigausführung, die Schmierung und die Wärmeabführung berücksichtigt werden. Nähere Angaben erfragen Sie bitte beim Technischen SKF Beratungsservice.
Als weitere Aspekte sollte die Schmierung der Käfigführungsflächen und die Scherfestigkeit des Schmiermittels berücksichtigt werden, die von dem Grundöl und dem Dickungsmittel abhängen, siehe dazu den Abschnitt Fettschmierung.
Bei bestimmten Lagern, bei denen die Grenzdrehzahl nicht durch die Wärme zuwischen Wälzkörper und Laufbahn bestimmt wird, werden in den Produkttabellen nur die Grenzdrehzahlen angegeben. Dies betrifft beispielsweise vollrollige Lager und Lager mit Berührungsdichtungen.
Es sei auch darauf hingewiesen, dass Lager, die bei hohen Drehzahlen zufriedenstellend funktionieren sollen, eine bestimmte Mindestbelastung haben müssen. Details dazu finden Sie in den relevanten Produktabschnitt unter der Überschrift "Mindestbelastung".
SKF logo