Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Bezeichnungsschema

Die Bezeichnungen der meisten SKF Wälzlager folgen einem festgelegtem Bezeichnungssystem. Diese können entweder nur aus dem Basiskennzeichen oder aus dem Basiskennzeichen und einem oder mehreren Vor- und Nachsetzzeichen bestehen (→ Bezeichnungssystem für Wälzlager).
Ein Bezeichnungsbeispiel und die gebräuchlichen Zusatzzeichen für Axial-Pendelrollenlager sind nachstehend aufgeführt.
Basic bearing designation system

Beispiel

29480 EM
Hierin sind29480 =
E =
M =

Mögliche Zusatzzeichen für Axial-Pendelrollenlager

Test Designation 1
 Vorsetzzeichen (k. A.)

Test Designation 2
Basisbezeichnung
In der Tabelle 1

Catalogue image - Test Designation 3
Nachsetzzeichen – innere Konstruktion
EOptimierte innere Konstruktion

Test Designation 4
Nachsetzzeichen – Äußere Form (Dichtung, Ringnut usw.)
N1Eine Haltenut in der Gehäusescheibe
N2Zwei um 180° versetzte Haltenuten in der Gehäusescheibe

Catalogue image - Test Designation 5
Nachsetzzeichen – Käfigausführung
  • Rollengeführter Fensterkäfig aus Stahlblech, bei Lagern der Ausführung E bis Größe 68
  • Massivkammkäfig aus Messing, bei Lagern ohne Nachsetzzeichen
FMassivkammkäfig aus Stahl
F3Massivkammkäfig aus Sphäroguss
MMassivkammkäfig aus Messing

Catalogue image - Test Designation 6.1
Nachsetzzeichen – Werkstoffe, Wärmebehandlung (k. A.)

Test Designation 6.2
Nachsetzzeichen – Genauigkeit, Lagerluft, Vorspannung, Laufgeräusch (k. A.)

Catalogue image - Test Designation 6.3
Nachsetzzeichen – Lagersätze, gepaarte Lager (k. A.)

Test Designation 6.4
Nachsetzzeichen – Stabilisierung (k. A.)


Nachsetzzeichen – Schmierung (k. A.)

Test Designation 6.6
Nachsetzzeichen – Sonstige Varianten
VE447(E)Wellenscheibe mit drei gleichmäßig am Umfang verteilten Tragegewinde in der Stirnfläche. Das Zusatzzeichen E kennzeichnet, dass die passenden Ringschrauben zum Lieferumfang gehören.
VE710(E)Gehäusescheibe mit drei gleichmäßig am Umfang verteilten Tragegewinde in der Auflagefläche. Das Zusatzzeichen E kennzeichnet, dass die passenden Ringschrauben zum Lieferumfang gehören.
VU029Modifizierte Wellenscheibe für Lagerungen mit geringem axialem Betriebsspiel.
SKF logo