Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Schmierung

SKF Axial-Pendelrollenlager können sowohl mit Öl als auch mit Fett, das EP Zusätze enthält, geschmiert werden.
Bei Fettschmierung ist vor allem darauf zu achten, dass die Berührungsstellen zwischen Rollen und Führungsbord stets ausreichend mit Fett versorgt sind. In Abhängigkeit vom Lagerungsfall kann dies am besten dadurch geschehen, dass Lager und Lagerung komplett mit Fett gefüllt bzw. regelmäßig nachgeschmiert werden. Weitere Auskünfte erhalten Sie vom Technischen SKF Beratungsservice.

Pumpeffekt in mit Öl geschmierten Lagerungen

Aufgrund der inneren Konstruktion tritt in Axial-Pendelrollenlagern ein Pumpeffekt auf, den man sich unter bestimmten Voraussetzungen zunutze machen kann, z.B. zum Erzeugen eines Ölumlaufs in der Lagerung. Dieser Pumpeffekt tritt sowohl in Lagerungen mit vertikal angeordneter Welle oder horizontal angeordneter Welle auf (Bild 1 und 2) und ist in jedem Fall bei der Auswahl des Schmierverfahrens und der Dichtungen zu berücksichtigen.
Für schnell laufende Anwendungsfälle, die in einem Lager mit Massivkammkäfig gelagert sind, empfiehlt es sich, Öleinspritzschmierung vorzusehen (Bild 3).
Weitere Angaben über Ölschmierung sind beim Technischen SKF Beratungsservice anzufragen.
SKF logo