Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

Sind Sie mit der Verwendung von SKF Cookies einverstanden?

Bezeichnungsschema

Zusätzlich zu ihrem Kennzeichen werden zweireihige Kegelrollenlager auch anhand der Ausführungsvarianten/Merkmale identifiziert (→ Produkttabellen TDO und TDI Bauformen). Einige dieser Eigenschaften sind u. U. nicht Teil der Lagerbezeichnung, jedoch stets Teil der Ausführungsvarianten/Merkmale (→ Grundausführungen und Varianten).
Beispiele und Anwendungsoptionen für zweireihige Kegelrollenlager sind nachstehend aufgeführt.
Basic bearing designation system
Beispiele
BT2B 331840 G/HA1C150Hierin sind:BT2B 331840 =
G =
HA1 =
C150 =
BT2B 334113/HA3VA901Hierin sind:BT2B 334113 =
HA3 =
VA901 =
BT2-8164/HA4
Hierin sind:BT2-8164 =
HA4 =
331775 B
Hierin sind:331775 =
B =


Anwendungsoptionen für zweireihige Kegelrollenlager


  Vorsetzzeichen (k. A.)


Basisbezeichnung (Zeichnungsnummer)
BT2-
BT2B
Kennzeichen für Lagerbauart und -bauform, die einer vier- oder sechstelligen Zeichnungsnummer vorgestellt sein können


Nachsetzzeichen – innere Konstruktion
A, B, C, D
Abweichende oder geänderte innere Konstruktion, Kombinationen sind möglich, Bedeutung der Zeichen muss für das betreffende Lager aus der Zeichnung entnommen werden


Nachsetzzeichen – äußere Konstruktion (schraubenförmige Nut usw.)
E
SKF Explorer Lager
G
Schraubenförmige Nut in der Bohrung
Ausführliche Informationen zu den Ausführungsvarianten/Merkmalen → Grundausführungen und Varianten


Nachsetzzeichen – Käfigausführung
TN9
Glasfaserverstärkter Käfig aus Polyamid 66
Ausführliche Informationen zu den Ausführungsvarianten/Merkmalen → Grundausführungen und Varianten


Nachsetzzeichen – Werkstoffe, Wärmebehandlung
HA1Einsatzgehärtete Innen- und Außenringe
HA2Einsatzgehärteter Außenring
HA3Einsatzgehärteter Innenring
HA4Einsatzgehärtete Innen- und Außenringe und Rollen
HA5Einsatzgehärtete Rollen
HA6Einsatzgehärtete Außenringe und Rollen
HA7Einsatzgehärtete Innenringe und Rollen
HB1Bainitgehärteter Innen- und Außenring
HB2Bainitgehärtete Außenringe
HB3Bainitgehärtete Innenringe

 Nachsetzzeichen – Lagerluft
C...
Axiale Lagerluft; die angehängte drei- oder vierstellige Zahl gibt den Mittelwert der Axialluft in μm an
(bei Lagerluftwerten, die nicht in den Produkttabellen enthalten sind, wenden Sie sich an SKF)


Nachsetzzeichen – Lagersätze, zusammengepasste Lager (k. A.)


Nachsetzzeichen – Stabilisierung (k. A.)


Nachsetzzeichen – Schmierung (k. A.)


Nachsetzzeichen – sonstige Varianten
PEX
Lager der SKF Explorer Leistungsklasse, die auch als Lager der Grundausführung zur Verfügung stehen
VA901
Berührungsdichtung an beiden Seiten, Außenringstirnseiten mit Schmiernuten, Dichtring zwischen den Innenringen
VA902
Berührungsdichtung an beiden Seiten, ohne Nachschmierfunktion, Dichtring zwischen den Innenringen
VA903
Berührungsdichtung an beiden Seiten, Außenringstirnseiten mit Schmiernuten, ohne Dichtring zwischen den Innenringen
VA919
Berührungsdichtung an beiden Seiten, Nachschmierfunktion in den Außenringen, Umfangsnut in der Bohrung und Schmierlöcher in den Innenring-Führungsborden
VA941
Berührungsdichtung an beiden Seiten, Innenring-Innenseiten mit Schmiernuten, Innenringe mit Umfangsnuten in der Bohrung und Schmierlöcher in ihren Außenschultern
SKF logo