Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Bezeichnungsschema

Die Bezeichnungen für die meisten SKF Wälzlager folgen einem System, bei dem eine Basisbezeichnung mit oder ohne Vor- bzw. Nachsetzzeichen (→ Bezeichnungssystem für Wälzlager) verwendet wird.
Beispiele und Anwendungsoptionen für Kegelrollenlager sind nachstehend aufgeführt:
Basic bearing designation system

Beispiele

32206 BJ2/QCL7CVA606Hierin sind32206 =
B =
J2 =
Q, CL7C =
VA606 =
23690/23620/QCL7CHierin sind23690/23620 =
Q, CL7C =
32232T179 J2/DB32C230Hierin sind32232 =
T179 =
J2 =
DB32, C230 =
Einzellager
Test Designation 1Vorsetzzeichen
E2SKF energieeffizientes Lager
JMetrische Lager entsprechend dem Bezeichnungssystem für Lager mit Zollabmessungen nach ANSI/ABMA-Standard 19.2-1994
T
T zusammen mit einer dreistelligen Ziffer/Buchstaben-Kombination kennzeichnet metrische Lager nach DIN ISO 355:2007

Test Designation 2Basiskennzeichen
Siehe Lagerbezeichnungen oder Zeichnungsnummer

Catalogue image - Test Designation 3Nachsetzzeichen – innere Konstruktion
BGroßer Berührungswinkel

Test Designation 4Nachsetzzeichen – äußere Form (Dichtung, Ringnut usw.)
R
Außenring mit Flansch
XHauptabmessungen entsprechend ISO-Festlegungen geändert.

Catalogue image - Test Designation 5Nachsetzzeichen – Käfigausführung
J
Fensterkäfig aus Stahlblech, rollengeführt. Eine angehängte Ziffer kennzeichnet eine abweichende Käfigausführung.
TN9Fensterkäfig aus glasfaserverstärktem Polyamid 66, rollengeführt
TNH
Fensterkäfig aus glasfaserverstärktem Polyetheretherketon (PEEK), rollengeführt

Catalogue image - Test Designation 6.1Nachsetzzeichen – Werkstoffe, wärmebehandelt
HA1Innen- und Außenring aus Einsatzstahl
HA2Einsatzgehärteter Außenring
HA3Einsatzgehärteter Innenring
HA4
Einsatzgehärtete Innen- und Außenringe und Rollen
HA5Einsatzgehärtete Rollen
HB1
Bainit-gehärteter Innen- und Außenring
HN3Innenring mit zusätzlicher Oberflächenhärtung
L4B
Lagerringe und Rollen mit spezieller Oberflächenbeschichtung

Test Designation 6.2Genauigkeit, Lagerluft, Vorspannung, leiser Lauf
/1
/-1

bis

/-3
/4
Von der Normaltoleranz abweichende Breitentoleranzen an Innenteilen und Außenringen von Lagern mit Zollabmessungen (Tabelle 1)
CL0Genauigkeit nach ABMA-Toleranzklasse 0 (zölliges Lager)
CL00Genauigkeit nach ABMA-Toleranzklasse 00 (zölliges Lager)
P5
Maß- und Laufgenauigkeit entsprechend ISO Toleranzklasse 5
U..
U mit angehängter Ziffer kennzeichnet eingeengte Toleranz für die Gesamtbreite. Beispiele:
U2 … +0,05/0 mm
U4 … +0,10/0 mm
W
Abweichende Toleranz der Ringbreite, +0,05/0 mm

Catalogue image - Test Designation 6.3Nachsetzzeichen – Lagersätze, gepaarte Lager (k. A.)

Test Designation 6.4Nachsetzzeichen – Stabilisierung (k. A.)

Test Designation 6.5Nachsetzzeichen – Schmierung (k. A.)

Test Designation 6.6Nachsetzzeichen – sonstige Varianten
CL7AHochleistungsausführung für Ritzellagerungen, ersetzt durch CL7C
CL7CBesondere Reibungscharakteristik zur Anstellerleichterung und höhere Laufgenauigkeit
CLNEingeengte Breitentoleranzen nach ISO Toleranzklasse 6X
PEX
Anwendungsoptimiertes SKF Explorer Lager
QOptimierte Kontaktgeometrie und Oberflächenbeschaffenheit
V001
CL7C + /2
VA321Optimierte innere Konstruktion
VA606Lagerringe mit balliger Laufbahn am Außenring, logarithmischem Profil am Innenring und spezieller Wärmebehandlung
VA607Wie VA606, jedoch mit abweichender Außendurchmessertoleranz
VB0220,3 mm Kantenabstand an der großen Stirnseite des Außenrings
VB0263 mm Kantenabstand an der großen Stirnseite des Innenrings
VB0618 mm Kantenabstand an der großen Stirnseite des Innenrings
VB1341 mm Kantenabstand an der großen Stirnseite des Innenrings
VB4063 mm Kantenabstand an der großen Stirnseite des Innenrings und 2 mm Kantenabstand an der großen Außenringstirnseite
VB4818,5 mm Kantenabstand an der großen Stirnseite des Innenrings
VC027
Lagerringe mit balliger Laufbahn für höhere zulässige Schiefstellung
VC068
Erhöhte Laufgenauigkeit und besondere Wärmebehandlung
VE141
Haltenut am Außenring
VE174Haltenut an der großen Stirnseite des Außenrings, erhöhte Laufgenauigkeit
VQ051Lagerringe mit balliger Laufbahn für höhere zulässige Schiefstellung
VQ117Spezieller Radial- und Axialschlag
VQ267Eingeengte Innenring-Breitentoleranz, ± 0,025 mm
VQ492Spezielle Innenring-Breitentoleranz
VQ494Reduzierter Radialschlag
VQ495
Ausführung CL7C und eingeengte bzw. verschobene Außenring-Durchmessertoleranz
VQ506
Eingeengte Innenring-Breitentoleranz
VQ507
Ausführung CL7C und eingeengte bzw. verschobene Außenring-Durchmessertoleranz
VQ523
Ausführung CL7C, eingeengte Innenring-Breitentoleranz und eingeengte bzw. verschobene Außenring-Durchmessertoleranz
VQ601
Genauigkeit nach ABMA-Toleranzklasse 0 (Lager mit Zollabmessungen)
Zusammengepasste Lager
Test Designation 1Vorsetzzeichen
E2SKF energieeffizientes Lager
T
T zusammen mit einer dreistelligen Ziffer/Buchstaben-Kombination kennzeichnet metrische Lager nach DIN ISO 355:2007

Test Designation 2Basiskennzeichen
Siehe Lagerbezeichnungen oder Zeichnungsnummer

Catalogue image - Test Designation 3Nachsetzzeichen – innere Konstruktion
BGroßer Berührungswinkel

Test Designation 4Nachsetzzeichen – äußere Form (Dichtung, Ringnut usw.)
T..
T, gefolgt von einer Zahl, kennzeichnet die Gesamtbreite der Lagersätze in O- oder in Tandem-Anordnung an.
XHauptabmessungen entsprechend ISO-Festlegungen geändert.

Catalogue image - Test Designation 5Nachsetzzeichen – Käfigausführung
J
Fensterkäfig aus Stahlblech, rollengeführt. Eine angehängte Ziffer kennzeichnet eine abweichende Käfigausführung.

Catalogue image - Test Designation 6.1Nachsetzzeichen – Werkstoffe, wärmebehandelt
HA1Innen- und Außenring aus Einsatzstahl
HA5Einsatzgehärtete Rollen

Test Designation 6.2Genauigkeit, Lagerluft, Vorspannung, leiser Lauf
CL7CBesondere Reibungscharakteristik zur Anstellerleichterung und höhere Laufgenauigkeit
Q
Optimierte Kontaktgeometrie und Oberflächenbeschaffenheit
P5
Maß- und Laufgenauigkeit entsprechend ISO Toleranzklasse 5
U..
U mit angehängter Ziffer kennzeichnet eingeengte Toleranz für die Gesamtbreite. Beispiele:
U2 … +0,05/0 mm
U4 … +0,10/0 mm
W
Abweichende Toleranz der Ringbreite, +0,05/0 mm

Catalogue image - Test Designation 6.3Nachsetzzeichen – Lagersätze, zusammengepasste Lager
DB..
In O-Anordnung zusammengepasster Lagersatz. Unmittelbar folgende Ziffernkombinationen kennzeichnen die Ausführung der Zwischenringe im Lagersatz
DF..
In X-Anordnung zusammengepasster Lagersatz. Unmittelbar folgende Ziffernkombinationen kennzeichnen die Ausführung des Zwischenrings im Lagersatz
DT..
In Tandem-Anordnung zusammengepasster Lagersatz Unmittelbar folgende Ziffernkombinationen kennzeichnen die Ausführung der Zwischenringe im Lagersatz
C...
Spezielle Lagerluft in zusammengepassten Lagersätzen. Die angehängte zwei oder dreistellige Zahl gibt den Mittelwert der Axialluft in μm an. Der jeweilige Toleranzbereich der Axialluft entspricht den Angaben in Tabelle 2.

Test Designation 6.4Nachsetzzeichen – Stabilisierung (k. A.)

Test Designation 6.5Nachsetzzeichen – Schmierung (k. A.)

Test Designation 6.6Nachsetzzeichen – sonstige Varianten
PEX
Anwendungsoptimiertes SKF Explorer Lager
VA321Optimierte innere Konstruktion
VA606Lagerringe mit balliger Laufbahn am Außenring, logarithmischem Profil am Innenring und spezieller Wärmebehandlung
VA607Wie VA606, jedoch mit abweichender Außendurchmessertoleranz
VB0220,3 mm Kantenabstand an der großen Stirnseite des Außenrings
VB0263 mm Kantenabstand an der großen Stirnseite des Innenrings
VB0618 mm Kantenabstand an der großen Stirnseite des Innenrings
VB1341 mm Kantenabstand an der großen Stirnseite des Innenrings
VB4063 mm Kantenabstand an der großen Stirnseite des Innenrings und 2 mm Kantenabstand an der großen Außenringstirnseite
VB4818,5 mm Kantenabstand an der großen Stirnseite des Innenrings
VC027
Lagerringe mit balliger Laufbahn für höhere zulässige Schiefstellung
VC068
Erhöhte Laufgenauigkeit und besondere Wärmebehandlung
VE141
Haltenut am Außenring
VE174Haltenut an der großen Stirnseite des Außenrings, erhöhte Laufgenauigkeit
VQ051Lagerringe mit balliger Laufbahn für höhere zulässige Schiefstellung
VQ117Spezieller Radial- und Axialschlag
VQ267Eingeengte Innenring-Breitentoleranz, ± 0,025 mm
VQ492Spezielle Innenring-Breitentoleranz
VQ494Reduzierter Radialschlag
VQ495
Ausführung CL7C und eingeengte bzw. verschobene Außenring-Durchmessertoleranz
VQ506
Eingeengte Innenring-Breitentoleranz
VQ507
Ausführung CL7C und eingeengte bzw. verschobene Außenring-Durchmessertoleranz
VQ523
Ausführung CL7C, eingeengte Innenring-Breitentoleranz und eingeengte bzw. verschobene Außenring-Durchmessertoleranz
SKF logo