Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Belastungen


EinzellagerZusammengepasste Lager
Mindestbelastung

Weitergehende
Angaben
(→ Erforderliche Mindestbelastung)
Frm = 0,02 C

Ausnahme:
  • SKF Explorer Lager und SKF energieeffiziente (E2) Lager:
    Frm = 0,017 C

Berechnung durchführen

In vielen Fällen ist das Eigengewicht der gelagerten Teile bereits höher als die erforderliche Mindestbelastung. Wenn jedoch der ermittelte Grenzwert unterschritten wird, müssen die Lager zusätzlich radial und/oder axial belastet werden.
Äquivalente dynamische Lagerbelastung

Weitergehende
Angaben
(→ Äquivalente dynamische Lagerbelastung)
Fa/Fr ≤ e
→ P = Fr

Fa/Fr > e
→ P = 0,4 Fr + Y Fa1)
Lagersätze in X-Anordnung oder O-Anordnung:

Fa/Fr ≤ e
→ P = Fr + Y1 Fa

Fa/Fr > e
→ P = 0,67 Fr + Y2 Fa


Lagersätze in Tandem-Anordnung1):

Fa/Fr ≤ e
→ P = Fr 

Fa/Fr > e
→ P = 0,4 Fr + Y Fa
Berechnungen durchführen
Äquivalente statische Lagerbelastung

Weitergehende
Angaben
(→ Äquivalente statische Lagerbelastung)
P0 = Fr

P0 < Fr
→ P0 = Fr
Lagersätze in X-Anordnung oder O-Anordnung:

P0 = Fr + Y0 Fa

Lagersätze in Tandem-Anordnung1):

P0 = 0,5 Fr + Y0 Fa

1) Bei der Bestimmung der auf die Einzellager und Lager in Tandem-Anordnung wirkenden Axialkraft Fa sind die im Abschnitt Bestimmung der Axialkraft für Einzellager und Lager in Tandem-Anordnung gemachten Angaben zu beachten.

Symbole

C
=die dynamische Tragzahl, kN (→ Produkttabellen)
e
=
Berechnungsfaktor (→ Produkttabellen)
Fa=Axialbelastung [kN]
Fr=
die Radialbelastung [kN]
Frm
=
Mindest-Radialbelastung [kN]
P=
die äquivalente dynamische Lagerbelastung [kN]
P0
=
die äquivalente statische Lagerbelastung, N
Y, Y0, Y1, Y2=
Berechnungsfaktoren ( Produkttabellen)
SKF logo