Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Einreihige Zylinderrollenlager

Einreihige SKF Hochgenauigkeits-Zylinderrollenlager der Reihe Super-precision der Reihe N 10 (Bild 1) sind serienmäßig mit einer kegeligen Bohrung (Kegel 1:12) versehen (Nachsetzzeichen K). Die kegelige Bohrung empfiehlt sich, da der Kegel eine präzisere Einstellung der Lagerluft bzw. Vorspannung beim Einbau ermöglicht. Die Lager haben zwei feste Borde am Innenring und einen bordlosen Außenring. Um die Fettzufuhr zu verbessern, können diese Lager auf Anfrage mit einer Schmierbohrung im Außenring geliefert werden.

Lager der Grundausführung

Einreihige Zylinderrollenlager der Grundausführung haben serienmäßig einen rollengeführten PA66-Käfig, ohne Glasfaserverstärkung für Bohrungsdurchmesser bis zu 80 mm (Nachsetzzeichen TN) und mit Glasfaserverstärkung für größere Größen (Nachsetzzeichen TN9). Diese Lager eignen sich gut für die meisten hochgenauen Anwendungen.

Lager für hohe Drehzahlen

Bei einreihigen Zylinderrollenlagern der Hochgeschwindigkeitsausführung sind die innere Geometrie und die Käfige für hohe Drehzahlen optimiert. Lager für hohe Drehzahlen enthalten weniger Rollen als Lager der Grundausführung. Sie sind entweder mit einem asymmetrischen Käfig aus glasfaserverstärktem PEEK (Nachsetzzeichen TNHA) oder einem symmetrischen Käfig aus kohlefaserverstärktem PEEK (Nachsetzzeichen PHA) versehen. Beides sind außenringgeführte Käfige, die die Schmierwirkung verbessern und der Schmierstoffverdrängung bei hohen Drehzahlen entgegenwirken. Bei einem Vergleich der beiden Versionen sorgt der PHA-Käfig für eine bessere Führung und bessere Schmierbedingungen – für eine überlegene Leistung.
Lager mit kohlefaserverstärktem PEEK-Käfig können in fettgeschmierten Anwendungen bis zu 30 % und bei Schmierung mit einem Öl-Luft-System bis zu 15 % höhere Drehzahlen aufnehmen als Lager mit glasfaserverstärktem PEEK-Käfig.
Für Anwendungen wie die Antriebsseite einer motorisierten Spindel, bei der es mehr auf höhere Drehzahlen als auf eine höhere Steifigkeit ankommt, können auf Anfrage Lager geliefert werden, die Käfige mit der Hälfte der Rollen enthalten.
SKF logo