Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Mess- und Fühllehren

Herkömmliche Messverfahren und Messinstrumente sind nicht immer dafür geeignet, Schrägschultern zu überprüfen oder den inneren und äußeren Hüllkreisdurchmesser des Rollensatzes in einem Zylinderrollenlager in hochgenauen Anwendungen zu messen. Daher hat SKF eine Reihe von Messlehren speziell für hochgenaue Messungen beim Einbau von Zylinderrollenlagern mit kegeliger Bohrung entwickelt. Die Messinstrumente können auch für andere Anwendungen eingesetzt werden.
Die Kegellehrringe der Reihe GRA 30 und die Kegelmessgeräte der Reihe DMB eignen sich für die gängigsten kegeligen Lagersitze. Ein GRA Kegellehrring eignet sich nur für den kegeligen Wellensitz einer einzigen Lagergröße. Mit den Kegelmessgeräten der Reihe DMB lassen sich dagegen kegelige Lagersitze unterschiedlicher Durchmesser prüfen, auch mit einer anderen Kegeligkeit als 1:12.
Zur genauen Einstellung der Lagerluft bzw. Vorspannung beim Einbau eines Zylinderrollenlagers mit kegeliger Bohrung muss der innere oder äußere Hüllkreisdurchmesser des Rollensatzes bzw. der Rollensätze genau gemessen werden. Die SKF Lagerluftmesslehren der Reihen GB 30 und GB 10) sowie der Reihe GB 49 ermöglichen eine einfache und präzise Messung dieser Merkmale.
Ausführliche Informationen über weitere SKF Messgeräte erhalten Sie vom Technischen SKF Beratungsservice.
SKF logo