Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Hauptkriterien für die Auswahl

Bei Werkzeugmaschinenspindeln und anderen Anwendungsfällen, in denen eine sehr hohe Laufgenauigkeit bei hohen Drehzahlen gefordert ist, kommt der Lagerauswahl eine entscheidende Bedeutung zu. Im SKF Sortiment an Hochgenauigkeitslager nder Reihe „Super-Precision Bearings“ finden Sie unterschiedliche Lagerarten, die jeweils auf andere anwendungsspezifische Anforderungen abgestimmt sind.
Da bei der Wahl von Hochgenauigkeitslagern der Reihe „Super-Precision Bearings“ mehrere Faktoren berücksichtigt und gegeneinander abgewogen werden müssen, lassen sich hierfür keine allgemeingültigen Regeln aufstellen. Die folgenden Faktoren sind bei der Wahl von Hochgenauigkeitslagern der Reihe „Super-Precision Bearings“ maßgebend:
  • Genauigkeit
  • Steifigkeit
  • der verfügbare Einbauraum
  • Drehzahl
  • Belastungen
  • Axiale Verschiebbarkeit
  • Abdichtung
Die Gesamtkosten der Systems und eine eventuell erforderliche Vorratshaltung sind ebenfalls bei der Lagerauswahl zu berücksichtigen.
Weitere, sehr wichtige Kriterien für den Entwurf einer Lagerung werden in den entsprechenden Kapiteln eingehend behandelt. Detaillierte Angaben über die einzelnen Lagerarten, ihre Eigenschaften und die verfügbaren Ausführungen sind den einzelnen Produktabschnitten zu entnehmen.
Bei außergewöhnlich hohen Anforderungen an Genauigkeit und Produktivität sollten Sie sich mit dem Technischen SKF Beratungsservice in Verbindung setzen. Für extrem anspruchsvolle Anwendungen bietet SKF Sonderausführungen, darunter:
SKF logo