Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Sensorauswahl ‒ Öl- und Gasindustrie, Raffinerien, petrochemische Industrie

Nachstehend sind die wichtigsten Eigenschaften eines Qualitäts-Schwingungssensors in der Öl- und Gasindustrie, in Raffinerien und petrochemischer Industrie sowie die jeweiligen Begründungen gelistet:
  • ATEX/NEC-Zertifizierungen: Gefahrenzone
  • Messbereich mindestens 10 Hz bis 10 kHz: für Turbinen, Schaufeln und Getriebe
  • ±5 % Empfindlichkeitsgenauigkeit: verwendbar für API 670 Maschinenauslöser
  • Hohe EMI/RFI-Abschirmung: verwendbar für API 670 Maschinenauslöser

Gut ‒ Überwachung in Zonen der Klasse I, Division 2:

Besser
- Überwachung in eigensicheren Zonen:

Am besten - Hohe Präzision und lange Erfahrung:
  • CMSS 793-EE (-FM, -CA) (Bild 9)
  • CMSS 797-EE (-FM, -CA) (Bild 10)
  • CMSS 793V-EE (-FM, -CA) (Bild 11)
SKF logo