Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Wellen und Naben

Rundheit

Die Rundheit der Welle sollte im Toleranzbereich IT7-IT8 liegen. Beispielsweise sollte der Teil der Welle, der die SH-Gleitbuchse trägt, innerhalb dieser Toleranzen rund und gerade sein. Für die Nabe gelten die gleichen Toleranzen.

Oberflächenrauheit

Die Oberflächenrauheit der Welle sollte max. Ra 3,2 µm betragen.

Hohlwellen

Der maximal zulässige Innendurchmesser für eine Hohlwelle (Bild 1) wird wie folgt ermittelt:

dhmax = d v((Rp0,2 ‒ 2(Py D)/d)/(Rp0,2))

Hierin sind

dhmax=maximal zulässiger Innendurchmesser für die Welle [mm]
d=Bohrungsdurchmesser der Innenhülse [mm]
Rp0,2=Streckgrenze des Wellenwerkstoffs [N/mm2]
Py=Oberflächendruck gegen die Nabe [N/mm2]
D=Durchmesser der Außenhülse [mm]
Die genauen Toleranzangaben für Wellen und Naben sind in der Tabelle angegeben.
SKF logo