Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Kompakte invertierte Rollengewindetriebe ISR/IBR

Invertierte Rollengewindetriebe I-R
Die kompakten invertierten Rollengewindetriebe von SKF stellen eine einzigartige Variante der Planetenrollengewindetriebe dar. Ihre Konstruktion sorgt für leistungsstarke elektromechanische Aktuatoren, wenn Kompaktheit und hohe Tragfähigkeit gefragt sind.
Der kompakte invertierte Rollengewindetrieb arbeitet nach demselben Prinzip wie ein Planetenrollengewindetrieb, wobei der Rollenlauf über einen Zahnring mit der Gewindespindel synchronisiert wird. Mutter oder Spindel können von einem Elektromotor angetrieben werden; die stillstehende Komponente agiert als Schubstange eines Aktuators. Die auf die Schubstange einwirkenden Anwendungsbelastungen werden durch die Planetenrollen auf die sich drehende Spindel oder Mutter übertragen. Zahnringe und Führungen sorgen für die Rollbewegung und eine gleichmäßige Positionierung der Rollen und somit für eine perfekte Umfangslastverteilung bei gleichzeitigem Ausschluss von Reibungsverlusten zwischen den Rollen.

Eigenschaften und Vorteile

  • Hub abhängig vom Nenndurchmesser. Wenden Sie sich bitte direkt an SKF
  • Standard-Steigungsgenauigkeit G5
  • Hohe Drehzahl je nach Gewindetrieb-Nenndurchmesser, bitte wenden Sie sich direkt an SKF
  • ISR Version mit Axialspiel
  • IBR mit Schlupfverhinderung durch überdimensionierte Rollen.
  • Sehr geringe Steigungen ab 1,00 mm, bei gleichzeitiger Gewährleistung hoher Tragfähigkeit und axialer Steifigkeit
  • Funktionssicher auch bei hohen Drehzahlen
  • Führungs- und Abdichtungsfunktionen leicht integrierbar auf glatter Mutter- oder Spindeloberfläche, hierdurch Hochleistungsdichtung
  • Kompaktheit, geringes Gewicht und reduzierte Komponentenanzahl in der Kundenanlage
  • Kundenspezifische Befestigung zwischen Rotor des Elektromotors und Gewindetriebkomponenten, Möglichkeit der Verwendung der Spindelmutter als Rotor des Elektromotors
  • Gewindetrieb oder Mutter fungieren direkt als Schubrohr des Aktuators
  • Reduzierte Anforderungen an das Elektromotor-Drehmoment bei hohen Belastungen
  • Lange Lebensdauer, höhere Zuverlässigkeit für eine verbesserte Produktivität beim Kunden
  • Möglichkeit von kundenspezifischen Ausführungen

Technische Daten

Nenndurchmesser
von 12 bis 120 mm
Steigung
von 1 bis 18 mm
Dynamische Tragzahl
bis zu 1 224 kN
Statische Tragzahl
bis zu 4 697 kN
Beschleunigung
bis zu 12 000 rad/s2

Typische Einsatzbereiche

  • Fertigungsautomation
  • Tiefseeanwendungen der Öl- und Gasindustrie
  • Luft- und Raumfahrt
  • Und viele andere Anwendungen


SKF logo